Neuer Musikrekord

Diesmal ist es die Geige

neuer-musikrekord © Musikmesse
Der armenische Geiger Nikolay Madoyan aus Jerewan hat sich einen Rekord erspielt:
Mit einem 33 Stunden Konzert hat es der Armenier zu einem neuen Weltrekord geschafft.

Ganze 59 Werke wurden bei der Aufführung gespielt - es gab Pausen von maximal fünf Minuten pro Stunde.

Bereits 2014 versuchte Madoyan einen Rekord zu knacken: Hier spielte er an einem Abend alle sechs Violinkonzert von Nicolo Paganini.

Der Geiger wurde 1973 in Armenien geboren und arbeitete mit zahlreichen internationalen Orchestern und Dirigenten zusammen. Auftritte in der Royal Festival Hall, dem Moskauer Konservatorium sowie dem Amsterdamer Concertgebouw prägten seine Laufbahn. Besonders durch seine serienartigen Aufführungen erlangte er größere Bekanntheit.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg