Neues Urteil

Er erlitt einen akustischen Schock

neues-urteil © Fotolia_stokkete
Der Bratscher Chris Goldscheider gewinnt einen Gerichtsprozess gegen das Royal Opera House wegen eines Hörschadens.
Bei einer Probe hatte der Bratscher einen akustischen Schock erlitten. Die hiner ihm sitzenden Blechbläser waren bei der Probe von Richard Wagner "Die Walküre" zu laut.

Ein akustischer Schock führt dazu, dass man bei höheren Lautstärken Schmerzen beim Hören erleidet. Trotz Ohrstöpsel konnte Chris Goldscheider sich nicht schützen, was dazu führte, dass er seinen Beruf aufgeben musste.

Sein Anwalt gab an, dass Goldscheider mit seiner Familien in eine ruhigere Gegend umziehen musste. Außerdem meidet er Orte mit höherem Lärmpegel.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz und Sicherheit.

  Akzeptiere Cookies
CookiePolicy