Nicht aus Holz geschnitzt

Sind Carboninstrumente die Zukunft?

nicht-aus-holz-geschnitzt © Fotolia/ DeshaCAM
Nicht nur bei der Auto- und Sportgeräteherstellung ist Carbon ein beliebtes Material, sondern auch der Instrumentenbau greift vermehrt auf den Kunststoff zurück.
Geigen, Bratschen und Celli aus schwarzer Kohlenstofffaser sind keine Seltenheit mehr. Aufgrund ihrer Wetterresistenz und der einfachen Spielbarkeit sind sie vor allem bei Orchestertourneen und Open-Air-Konzerten eine willkommene Ergänzung für viele Musiker.

Zwar können selbst die besten Carboninstrumente noch nicht an hundertjährige Spitzeninstrumente heranreichen, doch wird viel geforscht, um das Material für den Instrumentenbau noch zu optimieren.

Carboninstrumente sind in Orchestern noch eine Seltenheit, weil sie optisch aus der Masse herausstechen und die Musikerwelt allgemeinhin als skeptisch gegenüber Neuerrungen gilt. Der Carbonbogen hat sich weithin schon durchgesetzt. Es bleibt abzuwarten, ob diese Entwicklung auch bei den Instrumenten eintreten wird.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg