Nur mit den Gedanken komponieren

Eine Sensation der Wissenschaft

nur-mit-den-gedanken-komponieren © Fotolia_Tatiana Shepeleva
Es gibt nichts schlimmeres für einen Musiker, als ihm die Möglichkeit zu nehmen, Musik zu machen. Für Rosemary Johnson aus Wales gab es die Rettung: Sie komponiert Musik jetzt mit ihren Gedanken.
Rosemary Johnson war eine brillante junge Violinistin, bekam mit 22 einen Platz in der Orchestra of Welsh National Opera. Aber 1988 wurde ihre Karriere abrupt beendet, als sie einen Autounfall hatte. Ihr Hirn wurde so beschädigt, dass sie nicht mehr sprechen und sich bewegen konnte. Aber sie verlor nie die Liebe zur Musik.

Und mit der Wunder der Technik kann sie jetzt sogar wieder Musik machen! Denn mit Hilfe einer EEG-Haube, die ihre Hirnströme misst und einer Computer Software, kann sie in ihrem Kopf Musik komponieren, die mit Hilfe elektrischer Impulse auf den PC übertragen und als Noten dargestellt werden.

Es klingt nach Science Fiction, aber das geht tatsächlich.

Rosemary kann sogar das Tempo mit ihren Gedanken bestimmen.

Das Projekt hat Professor Eduardo Miranda aus London geleitet. Er sagt “ Ich hatte diesen Gedanken. Stell dir einfach mal vor, es wäre möglich, Gedanken im Gehirn zu nutzen, um Musik zu komponieren, auch wenn derjenige sich sonst nicht ausdrücken kann. Als ich Rosie kennen gelernt habe, hat es einfach KLICK gemacht! Ich wusste, sie würde es verstehen!”




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg