Operntext in 6 Sprachen

Neues Untertitel-System ab der neuen Saison 2017/-18

operntext-in-6-sprachen © lemon42
Die Wiener Staatsoper modernisiert das Untertitel-und Informationssystem zur neuen Spielzeit
Damit kann das Publikum jede Opernvorstellung in sechs verschiedenen Sprachen mitverfolgen - sowohl in Deutsch und Englisch, als auch in Französisch, Italienisch, Russisch und sogar Japanisch.

Neben Operntexten gibts es auch ein umfassendes Informationssystem. Dazu gehören Inhaltsangaben zum Stück, die Besetzung der Vorstellung und allgemeine Informationen.

Demnächst soll die BesucherInnen sogar Gastronomiebestellungen für die Pausen vornehmen.

Damit hat die Wiener Staatsoper das zuletzt im September 2001 installierte Untertitelsystem nach 16 Jahren erneuert. Zu der verbesserten Lesbarkeit gibt es nun ein breit gefächtertes Infotainment-System.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg