Pro Musica Viva-Preisträger bekanntgegeben

Auszeichnung für Musikjournalistin Eleonore Büning

pro-musica-viva-preisträger-bekanntgegeben
Die Musikjournalistin und Kritikerin Eleonore Büning erhält den Preis der Pro Musica Viva- Stiftung.
Die Stiftung vergibt jedes Jahr eine Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik, des Schreibens über Musik und für besonderes Engagement zur Förderung des Stellenwerts der Musik in unserer Gesellschaft. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Die Auszeichnung nimmt Eleonore Büning am 28. Oktober 2017 im Mainzer Staatstheater entgegen. Winfried Hopp, der künstlerische Leiter des Musikfests Berlin, hält die Laudatio.

Die Pro Musica Viva-Stiftung ehrt das jahrzehntelange Wirken von Bühning. Die Musikjournalistin zeichne sich durch klare Urteile über künstlerische Leistungen in unmissverständlicher, pointierter Sprache aus. Die Basis ihrer Kritik seien immer höchste Anforderungen an die künstlerische Qualität einer Interpretation. Ihre Urteile seien nicht willkürlich, obwohl sie auch ihre Persönlichkeit im Text durchscheinen ließe. Sie verbinde Seriosität und Unterhaltsamkeit in ihren Texten und sei eine unverwechselbare, laute und unverzichtbare Stimme in der deutschen Medienlandschaft.

Büning schrieb in ihrer Laufbahn unter anderem Kritiken für die taz in Berlin, die ZEIT, die FAZ und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Außerdem ist sie Jurorin beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg