Schmidts Oscar-Tipp: Beste/r Hauptdarsteller/in

Florian Schmidt analysiert die Oscars

schmidts-oscar-tipp-beste-r-hauptdarsteller-in © Klassik Radio
Welcher ist der beste Film des Jahres? Der versierteste Regisseur? Der talentierteste Schauspieler? Bekommt Leo DiCaprio endlich seinen Oscar? All diese Fragen werden in einer Woche beantwortet – bei der 88. Verleihung der Oscars. Jeden Tag nimmt sich Klassik Radio Filmexperte Florian Schmidt eine wichtige Kategorie zur Brust und schaut mal auf die Favoriten.
Bester Hauptdarsteller - wer ist nominiert, wer ist Florian Schmidts Favorit?

Leonardo di Caprio hätte ja – wie ich finde – den Oscar schon mehrmals verdient gehabt – wenn er ihn in diesem Jahr für seine Wahnsinns-Performance in „The Revenant – Der Rückkehrer“ nicht bekommen, dann weiß ich auch nicht, wen oder was er noch spielen soll. Er hat sich wirklich mit Haut und Haaren reingehängt in diese Rolle. DiCaprio isst rohen Fisch, rohe Bison-Leber (obwohl er Vegetarier ist), er steigt nackt in dampfende Tier-Kadaver und kämpft mit einem Grizzly-Bären.



Er hat gelernt, wie man mit einer Muskete schießt, wie man Feuer macht und er hat sogar zwei indianische Sprachen einstudiert für seine Rolle. Er selbst meinte, das sei die größte schauspielerische Herausforderung seiner Karriere gewesen – und er hat  sie meisterhaft bewältigt! Das ist wirklich große Schauspielkunst, das kann man nicht anders sagen. Und er hat ja auch schon die beiden bisher wichtigsten Preise in diesem Jahr gewonnen: den BAFTA, den englischen Filmpreis, und den Golden Globe.



Bei den Buchmachern ist er so großer Favorit, dass es eigentlich gar keinen Sinn macht, auf ihn zu setzen, denn bei einem Einsatz von 100 Euro würde man lediglich drei Euro gewinnen… Also leider keine Chance für Matt Damon, Eddie Redmayne, Michael Fassbender und Bryan Cranston.



Beste Hauptdarstellerin - wer ist nominiert, wer ist Florian Schmidts Favorit?

Da sind mit Cate Blanchett und Jennifer Lawrence gleich zwei Oscar-Besitzerinnen dabei und beide werden aber sehr wahrscheinlich leer ausgehen, denn die Favoritin – laut Buchmachern sogar große Favoritin – ist eine Dame namens Brie Larson. Die 26-jährige, die bisher in Filmen wie „Dating Queen“ oder „21 Jump Street“ mitgespielt hat, könnte in diesem Jahr ihren großen Durchbruch haben: Globe und BAFTA hat sie auch schon gewonnen für ihre Rolle als Entführungsopfer, das nach jahrelanger Gefangenschaft lernen muss, wieder in Freiheit zu leben. Auch Larson spielt – wie di Caprio – beängstigend authentisch… Ich vermute mal, dass sie in diesem Jahr den Oscar als beste Hauptdarstellerin bekommen wird.



Weitere Nominierte sind Saoirse Ronan für Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten und Charlotte Rampling für 45 Years.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg