Staatsoper unter den Linden gibt kostenloses Konzert

Daniel Barenboim dankt den Berlinern

staatsoper-unter-den-linden-gibt-kostenloses-konzert © Kai Heimberg
Nach langer Sanierungsphase eröffnet die Oper ihre Spielzeit am 30. September wieder im Stammhaus Unter den Linden.
Am 7. Oktober gibt Daniel Barenboim mit der Staatskapelle Berlin ein kostenloses Konzert. Die Tickets für das Konzert werden teils verlost und teils an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt. Beim „Konzert für Berlin“ möchte sich die Staatsoper besonders bei den Berlinerinnen und Berlinern bedanken, nachdem das Haus sieben Jahre lang renoviert wurde. Während der Sanierungsphase von 2010 bis 2017 wichen die Operninszenierungen ins Schiller Theater aus.

Auf dem Programm stehen Werke von Edward Elgar, Giuseppe Verdi, Bedřich Smetana und Claude Debussy. Das Konzert beginnt um 12.30 Uhr in der Staatsoper unter den Linden. Auf den Bebelplatz direkt vor dem Haus wird das Konzert übertragen, damit noch mehr Zuschauer an dem Erlebnis teilhaben können.

Die erste Veranstaltung der neuen Spielzeit findet schon am 30. September statt. Das ebenfalls kostenlose Open-Air-Konzert „Staatsoper für alle“ hat inzwischen schon Tradition in Berlin. Seit mehr als zehn Jahren veranstaltet die Staatsoper nun schon ein Sinfoniekonzert unter freiem Himmel zu Beginn der Saison.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg