Stars aus Dark zu Gast

in der Cinemashow am 07.12.17

stars-aus-dark-zu-gast © Klassik Radio
109 Millionen potentielle Zuschauer – weltweit. So viele Menschen haben den Streaming-Dienst Netflix aktuell abonniert. Vor allem, um damit geniale Serien zu schauen, wie „House of Cards“, „Orange is the new Black“ oder „Stranger Things“. Eigenproduktionen, die es eben nirgendwo anders zu sehen gibt.
Seit einiger Zeit ist der Streaming-Dienst darauf bedacht, den vielen verschiedenen Fernsehmärkten eine eigene Serie zu spendieren. Nun gibt es die erste deutschsprachige Serie auf Netflix: „Dark“ – erst seit knapp einer Woche im Netflix-Programm und schon in 190 Länder verkauft. Der erfolgreichste Serien-Export aus Deutschland aller Zeiten.

Und wir haben die Serienmacher zu Gast: Regisseur Baran bo Odar, der schon in Hollywood mit Jamie Fox gearbeitet und den spannenden Hacker-Thriller „Who am I“ mit Tom Schilling und Elyas M’Barek gedreht hat und jetzt „Dark“ erdacht und inszeniert hat. Und Louis Hofmann, einen der Hauptdarsteller von „Dark“, der mit seinen 20 Jahren schon diverse Preise abgeräumt hat und als eine der größten deutschen Schauspielhoffnungen seiner Generation gilt.

Florian Schmidt und Holger Wemhoff sprechen heute Abend (Donnerstagabend) ab 20 Uhr in der „Cinema Show“ mit Baran bo Odar und Louis Hofmann über die kreative Freiheit, die Netflix einem Filmemacher gewährt, über beschwerliche Dreharbeiten in dunklem Wald mit ständigem künstlichem Starkregen, über die Meinung einiger deutscher Kritiker, „Dark“ sei die deutsche Antwort auf „Stranger Things“ und über die Einflüsse von Albert Einstein und Arthur Schopenhauer.

Ab Freitag nachzuhören in der Mediathek.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg