Vorstellung abgebrochen

Hamburger Dirigent kommt ins Krankenhaus

vorstellung-abgebrochen © Westermann4
Die Staatsoper Hamburg musste vergangene Woche eine Vorstellung abbrechen - der Dirigent des Abends, Christof Prick, konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme die Vorstellung nicht zu Ende dirigieren.
Nach notärztlicher Versorgung wurde er umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Ein Ersatz stand für ihn kurzfristig nicht zur Verfügung, daher konnte die Vorstellung nicht fortgeführt werden.

Die Besucher können die nächsten Vorstellungen, die von Christoph Gedschold geleitet werden, besuchen.

Zum gesundheitlichen Zustand des Dirigenten gibt es keine offiziellen Angaben.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg