Wenn Papa tanzt...

Tanzende Eltern und der Schrecken, den sie mit sich bringen

wenn-papa-tanzt © Youtube_The Tonight Show Starring Jimmy Fallon
Mama du bist peinlich! Papa du sollst nicht mit uns tanzen! Oh Gott, ihr seid nicht meine Eltern!
Wer kennt das nicht? Wenn die Eltern bei der Familienfeier, beim Abi- oder Abschlussball sich plötzlich von der Musik zu echten Grausamkeiten ermutigt fühlten.
Man stand nichts ahnend auf der Tanzfläche mit seinen Freunden, oder noch schlimmer mit seinem heimlichen Schwarm, und dann kommt plötzlich der durch ein Bier enthemmte Papa, der bis dato noch nie tanzen mochte und sich jetzt doch entschlossen hat, seine besten Dancemoves auszupacken. 

Spätestens wenn Mama oder Papa aufstanden und nicht den direkten Weg zur Toilette oder zur Bar einschlugen, sondern mit schnipsenden Fingern und wippenden Hüften kopfwackelnd den Weg Richtung Tanzfläche antraten, war klar, was gleich passiert, und die eigenen Alarmglocken schlugen an. Unsicher versuchte man sich irgendwo zu verstecken und wenn das nicht klappte, hat man sich in letzter Hast mit dem Rücken zur Gefahrenzone gedreht und die Augen zugekniffen und still für ein Wunder gebetet, dass die sich anbahnende elterlich Katastrophe doch noch abwendet. Aber es nützte alles nichts. Es passierte, was passieren musste. Die elterlichen Knie wippen im Takt (oder auch nicht) und antik anmutende Tanzbewegungen werden mit allen Extremitäten enthusiastisch ausgeführt.

Wir wollen damit nicht sagen, dass Eltern bzw. Erwachsene generell nicht tanzen können, sondern dass sie in den Augen ihrer Kinder in diesem Moment oft nicht auf die Tanzfläche sollten. Denn diese traumatischen Erlebnisse haben unzählige pubertierende Jugendliche über sich ergehen lassen müssen.
Auch Showmaster Jimmy Fallon hat wohl darunter gelitten. Er verarbeitet diese Erfahrungen mit seinen Sketchen zum elterlichen Getanze. „The Evolution of Dad/Mom Dancing“ nennt er das dann und schwingt fleißig selber die Hüften:



Mit der Zeit hat Fallon das Konzept weiter entwickelt. Ihm war alleine tanzen vielleicht etwas zu langweilig, also lud er sich Stars ein. Fürs Mom Dancing natürlich die Mutter der Nation: Michelle Obama!



Aber es gibt natürlich auch Eltern, die ihre Kinder im Tanzen mühelos überbieten. Ein tolles Beispiel hierfür dieser Dad:



Und nun, liebe Eltern, einfach weitertanzen, aber vielleicht nicht gerade, wenn dabei der pubertierende Spross zusehen muss ;-)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg