Wie Sie gesund grillen können

Mit und ohne Fleisch

wie-sie-gesund-grillen-können © Fotolia_Photographee.eu
Grillzange, Holzkohle, Würstchen, Fleisch. Bei vielen laufen schon die Vorbereitungen für das erste Grillwochenende des Jahres. Doch da hören wir schon die Kritiker, die sagen, dass gegrilltes Fleisch nicht gerade gesund ist. Ganz unrecht haben sie damit nicht: Das Fett oder die Ölmarinade, die aus dem Fleisch auf die Glut tropfen, verbrennen. Dadurch entstehen Substanzen, die hochgiftig sind und durch den Rauch auf Ihrem Grillfleisch landen.
Wir haben für Sie die besten Tipps fürs gesunde Grillen!

Verzichten Sie auf Fleisch
Es gibt wunderbare Alternativen, um auch fleischlos einen tollen Grillabend zu haben. Gemüsespieße, Maiskolben... Gemüse enthält kaum Fett, ist darüber hinaus kalorienarm und gesund. Jetzt, da die Spargelsaison losgeht, können Sie auch mal ausprobieren, grünen Spargel zu grillen. Schmeckt super!


Wenn Sie nicht auf Fleisch verzichten wollen:

> Grillen Sie dünnere Scheiben, da diese nicht so lange dem Rauch ausgesetzt sind.

> Warten Sie, bis die Glut weiß ist, bevor Sie anfangen zu grillen, dann ist sie heiß.

> Wenn die Kohle durch das tropfende Fett doch mal anfangen sollte zu brennen, löschen Sie nicht mit Wasser oder Bier! Das erzeugt noch viel mehr schädlichen Rauch.

> Sie können natürlich auch gleich eine Grillpfanne verwenden, sodass das Fett erst garnicht tropft.

> Vermeiden Sie Aluminiumfolie! Die kann sich nämlich lösen und am Grillgut haften.

> Verwenden Sie auf keinen fall gepökeltes Fleisch, denn das setzt krebserregende Stoffe frei.


 




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg