Wild, wunderlich und wunderbar: Gangsterbraut und Oscarpreisträgerin

Anjelica Huston wird 65

wild,-wunderlich-und-wunderbar-gangsterbraut-und-oscarpreisträgerin © YouTube Screenshot Oscars
Berühmte Tochter, Oscar-Preisträgerin und jahrelange Nicholson-Geliebte.
Drei Männer prägen das Leben von Schauspielerin Anjelica Huston: Ihr Vater, Regie-Legende John Huston ("African Queen", "Die Spur des Falken"), ihr Liebhaber Jack Nicholson und ein vergoldeter Oscar für "Die Ehre der Prizzis". Heute feiert Huston ihren 65. Geburtstag.
 


16 Jahre lang ist sie mit Schauspieler Jack Nicholson zusammen, von  1973 bis 1989. Geheiratet haben die beiden nie, denn wenn er wollte, wollte sie nicht und umgekehrt.



Mit 16 sollte Anjelica eigentlich die Julia in Franco Zeffirellis „Romeo und Julia“ spielen, aber ihr Vater besteht darauf, dass sie ihren ersten großen Film mit ihm dreht: Eine Reise mit der Liebe und dem Tod (1969). Kurz  vor der Premiere stirbt Anjelicas geliebte Mutter Ricky mit nur 37 Jahren bei einem Autounfall. Später hat Anjelica Huston diese schwere Phase ihres Lebens so kommentiert: „Man hat keine Wahl, man muss weiterleben, aber das heißt nicht, dass man damit klarkommt.“

Ein paar Jahre lang macht sie Pause, wird ein Supermodel, dann spielt die in Filme wie „Wenn der Postmann zweimal klingelt“,  Der letzte Tycoon undDer scharlachrote Pirat mit; kleinere Rollen, noch unbemerkt von der Öffentlichkeit. Der große Durchbruch kommt 1985, als Huston den Oscar für die beste Nebenrolle in „Die Ehre der Prizzis“ gewinnt.



Danach dreht  sie mit Woody Allen „Manhattan Murder Mystery“ und war brillant als morbide, Rosen züchtende Mutter in der Addams Family.



Großartig ist Huston auch in den herrlich schrulligen Filmen von Wes Anderson: "Die Royal Tenenbaums" und "Die Tiefseetaucher“.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg