Kunst und Lebensart in der Toskana

Florenz vom 08. bis 12. Mai 2017

kunst-und-lebensart-in-der-toskana © SerrNovik/ thinkstock
Florenz ist immer eine Reise wert! Hier liegen Lebenslust und Kulturgenuss nah beieinander. Faszinierende Begegnungen mit Caravaggio, Raffael, Michelangelo, Botticelli und den Medicis erwarten Sie in der Stadt, die die Toskana als Vorgarten hat! Ein wahrer Klassiker für Ästheten, Gourmets und Kunstliebhaber.
Unsere Klassik Radio Hörerreise mit unserem Partner Lloyd Touristik vom 08. bis 12. Mai 2017

Am Ankunftstag stoßen Sie zunächst mit einem Prosecco am Abend auf einen schönen Aufenthalt an. Das anschließende Essen im Panormarestaurant des Hotels, mit sensationellem Blick auf den Dom, ist der perfekte Auftakt für genussvolle Tage.

Der Dienstag ist ganz der Hauptstadt der Toskana gewidmet. Voller Harmonie und Anmut ist sie erfüllt von einer Heiterkeit und Würde, die vom sanft geschwungenen Flusslauf des Arno auszugehen scheint, der zwischen den erdfarbenen Gebäuden hindurchfließt. Zahlreiche Entwicklungen der Kunst und Wissenschaft nahmen hier in Florenz ihren Anfang.
Ihre Reiseführerin wird Ihnen spannend die Sehenswürdigkeiten sowie den Reichtum an Kunstdenkmälern aus dem Mittelalter und Renaissance näherbringen: u.a. Dom und Baptisterium, Piazza Signoria, Ponte Vecchio, Mercato del Porcellino und die Galleria dell’Accademia.

Am Mittwoch, den 10. Mai, widmen Sie sich erstmal ganz der Kunst.
Wohl jeder hat schon einmal von den Uffizien, der berühmten Gemäldesammlung, gehört. Der Gebäudekomplex wurde ursprünglich für Ministerien und Ämter in Florenz errichtet (1559 – 1581). Die historische Galerie im Obergeschoss und die Säle im 1. Stock zeigen Werke der Malerei und Bildhauerei von der Antike bis zum Spätbarock, weshalb die Uffizien eines der bekanntesten Kunstmuseen der Welt sind. Lassen Sie sich auf einer Sonderführung von Werken von Botticelli, da Vinci, Michelangelo, Raffael, Caravaggio und vielen anderen Meistern bezaubern.

Mit einem Konzertaperitif stimmen Sie sich auf den Abend ein. Um 20:00 Uhr sind Sie dann zu Gast im „monumental, grandiosen“ Opernhaus. Zubin Mehta und sein Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino präsentieren Dvořaks berühmtes Cellokonzert in h-moll und das „Te Deum“ von Anton Bruckner. Solist: Pablo Ferrandez (Violoncello).

Nachdem Sie am Vorabend die „Opera di Firenze“ genossen haben, werden Sie am Donnerstag das Opernhaus noch einmal ganz genau bei einer Führung „unter die Lupe“ nehmen. Der herausragende und wahrlich beeindruckende Kulturkomplex bietet 5.000 Gästen in drei parallel nutzbaren Veranstaltungsbereichen Platz.
Nach diesen überaus spannenden Einblicken darf ein weiteres kulturelles Highlight nicht fehlen: Ein Besuch bei Michelangelos „David“ in der Galleria dell'Accademia.
Zum Abschluss geht es dann noch in die Basilika Santa Croce. Der Überlieferung zufolge soll einst der Heilige Franz von Assisi persönlich den Grundstein für die heute größte und bedeutendste Franziskanerkirche der Toskana gelegt haben.
Neben kostbaren Freskenzyklen finden sich hier die Grabmäler des Malers und Bildhauers Michelangelo Buonarroti, des Philosophen Niccolò Machiavelli, des Physikers und Astronomen Galileo Gallilei und des Komponisten Gioachino Rossini.

Um 17:30 Uhr treffen Sie sich zum Opernaperitif und kehren dann in die Opera di Firenze zurück. Hier öffnet sich (20:00 Uhr) der Vorhang für Giuseppe Verdis Meisterwerk „Don Carlo“. Freuen Sie sich auf großartige Bühnenbilder, Kostüme und eine außergewöhnliche von Giancarlo Del Monaco Inszenierung. Auf der Bühne brillieren: Fabio Sartori (Don Carlo), Julianna Di Giacomo (Elisabetta), Dmitry Beloselskiy (Filippo II.), Massimo Cavalletti (Rodrigo) und Ekaterina Gubanova (Eboli) und am Dirigentenpult: Maestro Zubin Mehta.

Am Freitag  - nach einem gemütlichen Frühstück - heißt es dann Abschied nehmen.

Ihr Domizil: Grand Hotel Baglioni (4****)

Das Hotel, das in der ehemaligen Residenz des Prinzen Carrega Bertolini entstanden ist, liegt mitten im Herzen von Florenz, nur wenige Schritte vom Kongresspalast, vom Ausstellungszentrum und den bekanntesten Touristenattraktionen entfernt. Die Zimmer sind komfortabel, elegant und im Florentiner Stil eingerichtet. Das Restaurant mit Panoramablick bietet einen herrlichen Rundumblick auf Florenz, bei dem es zu jeder Tageszeit etwas Neues zu entdecken gibt.

Unsere Klassik Radio Hörerreise nach Florenz vom 08. bis 12. Mai 2017.
Alle weiteren Infos zur Reise erhalten Sie bei unserem Partner Lloyd Touristik und in der Sendung "Länder dieser Erde" am Sonntag, den 23. Oktober 2016 ab 11:00 Uhr.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg