Musikalische und kulinarische Höhepunkte in Dresden und Valencia

im April und Mai 2017

musikalische-und-kulinarische-höhepunkte-in-dresden-und-valencia © Thinkstock/Bastian Achard/Matthias Creutziger
Genießen Sie die schöne Stadt Valencia mit der historischen Altstadt und der modernen »Stadt der Künste und der Wissenschaften« und erleben Sie Klassik der Extraklasse mit Anne-Sophie Mutter in Dresden.
Zwei Klassik Radio Hörerreisen mit unserem Partner ADAC Reisen für Musikfreunde warten nur darauf, Sie im Jahr 2017 zu verzaubern.

Valencia vom 04. bis 08. April 2017

Erleben Sie im fantastischen Opernpalast von Valencia »Lucrezia Borgia« von Donizetti mit Mariella Devia und ein Konzert mit Mahlers »Das Lied von der Erde« mit dem hervorragenden Tenor Gregory Kunde. Im Konzerthaus »Palau de la Musica« präsentiert das Orquesta de Valencia das Konzert für zwei Kontrabässe von Giovanni Bottesini in der Originalfassung. Kulinarische Genüsse verwöhnen Ihren Gaumen.

Selbstverständlich werden Sie Valencia während einer Altstadtführung kennenlernen und u.a. die im Barockstil erbaute Seidenbörse und die Geschichte des Wassertribunals entdecken. Sowohl der historische als auch der moderne Teil der Stadt warten mit ganz eigenem Charme auf Sie. Die wunderbare landestypische Küche wird Ihnen Kultur und Lebensart näherbringen.

Im Museum der schönen Künste sehen Sie eine der größten und bedeutendsten Gemäldesammlungen Spaniens verschiedener Epochen.

Im 12km südlich von Valencia gelegenen Naturpark Albufera werden Sie nicht nur zahlreiche Vogelarten beobachten können, sondern neben einer Bootsfahrt auch kulinarische Höhepunkte genießen.

Musikalisch werden Sie im Palau de les Arts Reina Sofia mit "Lucrezia Borgia" von Gaetano Donizetti sowie "Mural - Das Lied von der Erde" von Gustav Mahler verwöhnt. Im Palau de la Musica erwartet Sie das Orquesta de Valencia mit Ferrer Ferran: El gegant de fusta (The wooden giant), Giovanni Bottesini: Gran Duo Passione Amorosa für zwei Kontrabässe und Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 11 g-Moll, op. 103 »Das Jahr 1905«.

Dresden vom 18. bis 21. Mai 2017

In der Semperoper erleben Sie die einzigartige Anne-Sophie Mutter beim Eröffnungskonzert der Dresdner Musikfestspiele 2017. Im wiedereröffneten Kulturpalast, der derzeit zu einem hervorragenden Konzertsaal umgebaut wird, spielt das Orchester des Mariinsky-Theater St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev. Alternativ können Sie »Die Entführung aus dem Serail« von Mozart in der Semperoper mit besten Plätzen genießen. Mit dem Ballett »Vergessenes Land« geht diese musikalisch hochwertige Reise in die Sächsische Landeshauptstadt zu Ende.

Auf einer Stadtführung lernen Sie die bezaubernde Stadt Dresden mit Fürstenzug, Residenzschloss, Zwinger, Frauenkirche und Semperoper kennen und besuchen das Historische Grüne Gewölbe.

Desweiteren steht eine Schifffahrt durch das Elbtal zum Schloss Pillnitz und den Basteifelsen mit Blick auf die herrliche Sächsische Schweiz auf dem Programm.

Musikalisch werden Sie in der Semperoper beim Eröffnungskonzert der Dresdner Musikfestspiele 2017 in den Genuss von Anne-Sophie Mutter kommen. Außerdem wartet dort das Ballett "Vergessenes Land" auf Sie.
Und Sie haben die Qual der Wahl: zwischen "Die Entführung aus dem Serail" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Semperoper und dem Orchester Mariinsky-Theater & Valery Gergiev im Kulturpalast.

Valencia vom 04. bis 08. April 2017 oder Dresden vom 18. bis 21. Mai 2017. Alle weiteren Infos zur Reise erhalten Sie bei unserem Partner ADAC Reisen für Musikfreunde und in der Sendung "Länder dieser Erde" am Sonntag, den 16. Oktober 2016 ab 11:00 Uhr.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg