Tag 17

tag-17-02

Gewinnen Sie heute

Weine aus Baden


Kenner und Genießer lieben sie
Badens Weine werden auf einer 15.500 Hektar großen Rebfläche angebaut. Sie zählen zu den Besten in Deutschland – und das nicht nur vereinzelt. Das bestätigen Juroren aus dem In- und Ausland bei Weinverkostungen immer wieder. Gründe für die hervorragende Qualität gibt es viele. Dazu gehört das Wissen, die Erfahrung und die Intuition der Winzer, die richtigen Reben am richtigen Standort zu platzieren. Apropos Standort: Das Weinland Baden gehört zum wärmsten und sonnenreichsten Gebiet Deutschlands. Mit durchschnittlich fast 2.000 Sonnenstunden pro Jahr ist das Klima mediterran geprägt und Baden von der Sonne verwöhnt. Neben dem Elsass und der Champagne gehört Baden zur Weinbauzone B der EU. Hinter dieser Klassifizierung versteckt sich ein Gütesiegel: Es fordert deutlich höhere weingesetzliche Anforderungen an den Qualitätsweinbau als in Weinbauzone A, zu der alle anderen deutschen Weinbaugebiete zählen. Die Hälfte der Fläche der Badischen Weine zählt übrigens zur Urlaubsregion Schwarzwald.

Vielfalt, die man schmeckt!
Vom Bodensee im Süden bis hinauf nach Tauberfranken – über mehr als 400 Kilometer erstreckt sich das Weinland Baden und vereint dabei neun Weinanbaugebiete: Badische Bergstraße, Tauberfranken, Kraichgau, Ortenau, Kaiserstuhl, Breisgau, Tuniberg, Markgräflerland und Bodensee. Zusammen mit dem Klima, Boden und Relief erhält jedes Anbaugebiet seine eigene Note.



Müller-Thurgau ist die häufigste Weißweinsorte und eine Spezialität am Bodensee und in Tauberfranken, wo auch der Schwarzriesling angebaut wird. Grauer Burgunder beziehungsweise Ruländer wächst hauptsächlich am Kaiserstuhl. Der Riesling ist in der Ortenau, der Weiße Burgunder im Kraichgau, an der Bergstraße und im Breisgau zu Hause. Dagegen ist der Gutedel ein echter Markgräfler. Bei den Rotweinen allerdings ist der Spätburgunder der große Wein Badens. Der typische Spätburgunder ist vollmundig-samtig und hat ein fruchtiges Aroma mit Nuancen von Mandel. Vanille- und Zimtanklänge kommen beim Barriquewein hinzu. Doch auch exklusive Rebsorten sorgen für unverwechselbare Gaumenerlebnisse, wie der Auxerrois: Dieser gehört zur Burgunderfamilie und wird fast ausschließlich in Baden, vorwiegend im Kraichgau, angebaut – eine kleine, aber feine Spezialität.



>>>Besondere Teilnahmebedingungen<<<
Gewinnspielbeschreibung
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok