Anzeige

Hellabrunn

Der Münchner Tierpark

hellabrunn
Der 1911 gegründete Münchner Tierpark Hellabrunn zählt zu den renommiertesten wissenschaftlich geführten Zoos Europas. In einem einzigartigen Naturparadies im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen leben über 750 Tierarten.


Erster Geozoo der Welt

Hellabrunn ist der erste Geozoo weltweit: Seit 1928 leben hier die Tiere nach Kontinenten geordnet. Ein Spaziergang durch Hellabrunn ähnelt einer Reise durch spannende Tierwelten vom Polar nach Afrika, von Europa nach Asien und Amerika nach Australien. In natürlichen Lebensgemeinschaften bewohnen Hellabrunns Tiere, ganz wie in ihrer Heimat, gemeinsam großzügige Anlagen.


©Marc Mueller

Das Geozoo-Konzept soll in Hellabrunn wieder stringent verfolgt werden, nachdem es sich in den letzten Jahrzehnten teilweise gelockert hatte. Der Ziel- und Entwicklungsplan von 2012 beinhaltet eine Beschreibung der aktuellen Situation sowie klare Leitlinien für die Zukunft: Nach Erdteilen geordnet, die Highlights gleichmäßig auf der 40 Hektar großen Fläche verteilt und natürlich für die Tiere optimal ausgestattete Gehege. Seit der Eröffnung der 10.000 Quadratmeter großen afrikanischen Giraffensavanne im Jahr 2013 leben Giraffen, Erdmännchen und Stachelschweine am Isar-Eingang im neuen Afrika-Bereich des Tierparks - ein erster großer Schritt auf dem Weg zum Geozoo der Zukunft.

Das Veranstaltungsjahr in Hellabrunn

Der Tierpark hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet – an einigen Tagen bietet er seinen Besuchern auch 2019 ein besonderes Aktionsprogramm. Angefangen mit großen Aktionswochenenden über eine spannende Vortragsreihe bis hin zu Seminaren ist für jeden etwas dabei.

In diesem Jahr wird es im Tierpark Hellabrunn erstmals drei thematische Aktionswochenenden geben: Während sich an Ostern (21. und 22. April) alles rund um Wasser und Eis dreht, stehen am Pfingstwochenende (9. und 10. Juni) Berge, Wälder und Wiesen im Fokus. Im August (24. und 25. August) sind die Lebensräume in den Tropen, Wüsten und im Meer zentrale Elemente des Wochenendes.

Zudem findet am 1. Mai 2019 im Hellabrunner Mühlendorf wieder das traditionelle Maibaum-Aufstellen statt. Im Herbst wartet neben der Nacht der Umwelt am 13. September ein exklusiver Tag mit „Blick hinter die Kulissen“ auf zahlreiche Besucher. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es am 9. November wieder die Gelegenheit, den Tierpark von einer anderen Seite zu entdecken: sei es in der Futterwirtschaft, der Werkstatt oder Tierarztpraxis.

Fachleute aus den Bereichen Natur- und Artenschutz liefern im Rahmen der Vortragsreihe im Hellabrunner Artenschutzzentrum auch 2019 wieder spannende Einblicke in ihre Arbeit. Andere Experten teilen ihr Wissen bei exklusiven Foto- und Zeichenkursen oder Seminaren in Hellabrunn. In der diesjährigen Seminar-Reihe können zum einen Ängste überwunden werden, zum anderen kann entschleunigt werden. Ursula Riedinger, Tierpark-Mitarbeiterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, und ihr Team helfen im Seminar „Tierisch mutig“, Schlangen- und Spinnenphobien zu überwinden. Im Seminar „Tierisch ruhig“ steht Achtsamkeit und Entschleunigung im Fokus. Eine tiergestützte Therapie wird zudem erstmalig mit den s in Hellabrunn angeboten. Während dieser Seminare wird auch ein Tierkontakt angeboten – sei es, um die eigenen Ängste und Phobien praxisnah zu überwinden oder, um beim Beobachten und Berühren der Tiere die eigene Aufmerksamkeit zu schulen und die Ruhe und Gelassenheit der Tiere positiv auf sich selbst wirken zu lassen.

Weitere Informationen zu den Aktionswochenenden, einzelnen Aktionstagen, der Vortragsreihe sowie dem Seminarangebot finden Sie unter:
www.hellabrunn.de/aktionstage
www.hellabrunn.de/tierparkerlebnis

©Marc Müller


Entdecke die Vielfalt des Lebens in Hellabrunn!

Tiere aus allen Kontinenten der Erde erwarten Dich im Tierpark Hellabrunn. Im einzigartigen Landschaftsschutzgebiet der Isarauen leben exotische und heimische Tierarten mit faszinierenden Lebensweisen und Überlebensstrategien. Begib Dich auf Entdeckungsreise und lass Dich von der Tierwelt begeistern.



Helfen Sie dem Tierpark Hellabrunn!

Als gemeinnützige Institution sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Nicht nur Fütterung und Pflege, sondern auch die Investitionen in Modernisierung, Um- und Neubau der Anlagen sind sehr kostenintensiv.

Das Wohl unserer Tiere, eine artgerechte Haltung und Anlagen, die den neuesten, tiergärtnerischen Anforderungen entsprechen, stehen für uns im Vordergrund. Darüber hinaus versteht sich der Tierpark Hellabrunn als Bildungs- und Naturschutzeinrichtung und beteiligt sich seit vielen Jahren an Arterhaltungsprogrammen. Nur mit den Eintrittsgeldern allein sind diese Kosten nicht zu decken.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Tierpark Hellabrunn zu unterstützen:

Hellabrunner Öffnungszeiten

Der Tierpark hat an 365 Tagen im Jahr
für Sie geöffnet!
Bis 31. März 2019: 9–17 Uhr
Bis 27. Oktober 2019: 9–18 Uhr
Bis 31. Dezember 2019: 9–16 Uhr

Tickets und Gutscheine für Sie, Ihre Familie oder Gruppen erhalten Sie an unseren Kassen und Online.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
im Tierpark Hellabrunn!

Und Klassik Radio lädt Sie ein:

Erleben Sie zusammen mit Ihrer Begleitung einen abwechslungsreichen Tag im weltweit ersten Geozoo und genießen Sie nicht nur die Schönheit der Isarauen, sondern auch das neu eröffnete Mühlendorf. Besuchen Sie das unlängst renovierte, ehrwürdige Elefantenhaus oder bestaunen Sie die Pflanzenpracht im Tropenhaus und die Artenvielfalt auf den Freianlagen. Alles, was Sie tun müssen: Füllen Sie das Formular aus, und mit etwas Glück gewinnen Sie zwei Eintrittskarten. Wir drücken die Daumen! 

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok