Anzeige

Patek Philippe

181 Jahre Unternehmensgeschichte im Portrait

patek-philippe © Patek Philippe
„Eine Patek Philippe gehört einem nie ganz allein. Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste Generation.“
Seit der Gründung von Patek Philippe im Jahr 1839 in Genf durch Antoine de Patek  und später Adrien Philippe bis heute in der Ära der Familie Stern haben die Verantwortlichen im Unternehmen ein gemeinsames und sehr anspruchsvolles Ziel: "Die besten Uhren der Welt bauen." Dass dieses Ziel erreicht wurde, ist sicher auch dem Umstand zu verdanken, dass Patek Philippe seine eigenen Qualitätsstandards hat, die als die anspruchsvollsten und strengsten Qualitätsstandards der gesamten Schweizer Uhrenindustrie gelten: Das "Patek Philippe Siegel". 

Was genau erfasst das Patek Philippe Siegel?

Die Regeln des Patek Philippe Siegels gelten für alle mechanischen Uhren der Manufaktur. Der Grad der Komplikation spielt keine Rolle. Das Patek-Philippe-Siegel betrifft nicht nur die Uhrwerke. Vielmehr bewertet das Siegel die Uhren als Ganzes. Das bedeutet: auch die Ausstattungsteile wie Gehäuse, Zifferblätter, Zeiger, Drücker oder Armbandstege wie auch die ästhetischen und funktionalen Gesichtspunkte der fertiggestellten Uhren. Überdies umfasst das Patek Philippe Siegel auch den Service. Die Manufaktur wartet, restauriert und repariert jede seit der Unternehmensgründung im Jahr 1839 gefertigte Uhr.



Das Qualitätsversprechen Nr.1 ist die Ganggenauigkeit

Eine Uhr ist ein Zeitmesser: Die Ganggenauigkeit einer Patek-Philippe-Uhr ist auf einigen Stationen des Fertigungsprozesses Kontrollen unterworfen. Zunächst wird das fertige Uhrwerk allein und anschließend auch in eingeschaltem Zustand kontrolliert. Die Endkontrolle der mittleren Ganggenauigkeit leistet ein  Tragsimulator. Folgende Präzisionsnormen sind einzuhalten: Bei Kalibern mit einem Durchmesser von 20 Millimetern oder hat sich die Ganggenauigkeit im Bereich von minus drei bis plus zwei Sekunden pro Tag zu bewegen. Bei Kaliber mit einem Durchmesser von weniger 20 Millimetern bewegt sich die erforderliche Ganggenauigkeit im Bereich von minus fünf bis plus vier Sekunden pro Tag. Bei Uhren mit Tourbillon hat sich die Ganggenauigkeit im Bereich von minus zwei bis plus eine Sekunde pro Tag zu bewegen.


Das schönste Sinnbild für Vertrauen

Philippe und Thierry Stern sagten nach der Einführung des Patek Philipps Siegels im Jahr 2009:
„Als Hüter dieser Qualität und Erben einer großen Uhrmachertradition setzen wir alles daran, dass das Wappen mit dem Doppel-P das schönste Sinnbild für Vertrauen und vortreffliche Uhrmacherkunst ist und bleibt. Für diese und die nächsten Generationen.“
(Dieses Doppel-P ist das Symbol des Patek Philippe Siegels. Uhrwerk und Gehäuse der mechanischen Uhren von Patek Philippe sind damit ausgezeichnet.)

Die offizielle Biografie von Nicholas Foulkes

Anhand bislang unbekannter Dokumente aus dem Patek Philippe Archiv und exklusiver Interviews mit den Eigentümern der Firma sowie mit aktiven und früheren Mitarbeitern zeichnet Nicholas Foulkes in Patek Philippe: Die offizielle Biografie die Geschichte eines einzigartigen Unternehmens nach: von der Jugend des Firmengründers Antoine Norbert de Patek, der als blutjunger Kavallerieoffizier nach einem gescheiterten Putsch seine Heimat Polen verlassen musste und sich in Genf niederließ, über Pateks Begegnung mit dem begnadeten Uhrmacher Jean Adrien Philippe bis zur Übernahme der Firma durch die Familie Stern, die sie über vier Generationen zu der Legende gemacht hat, die sie heute ist.





Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok