Banner
Anzeige
Banner
Die Gesunde Stunde Sendung

Bitterliebe - die Kraft der Bitterstoffe

BitterLiebe Produkte enthalten ausgewählte Bitterkräuter mit
natürlich enthaltenen Bitterstoffen.

Die Bitterliebe Gründer und Judith Williams
Die Bitterliebe Gründer und Judith Williams

Bittertropfen als wertvolle Naturkraft

Die Rede ist, wie der Name „BitterLiebe“ schon vermuten lässt von Bitterstoffen.  Ein Mangel an Bitterstoffen kann mit vielen Wohlstands-Wehwehchen wie Blähbauch, Reizdarm, Unverträglichkeiten und noch viel mehr zusammenhängen. Bekämpfen Sie Ihre innere Naschkatze mit der Lust auf Bitter. Wie Bitterstoffe sogar beim Abnehmen eine wichtige Rolle spielen können, erfahren Sie hier in der Gesunden Stunde mit Bitterliebe bei Klassik Radio

Hier gibt es die gesunde Stunde zum Nachhören

Moderator Philipp Schindler unterhält sich mit BitterLiebe Gründer Andre Sierek über die Unternehmensgeschichte.

00:00

Ihr Rabatt bei Bitterliebe mit Klassik Radio

Sichern Sie sich jetzt 20% im Shop von Bitterliebe mit dem Gutscheincode : Radio

Hier die 20% bei BitterLiebe sichern

BitterLiebe Zutaten
BitterLiebe Zutaten

Bitterstoffe fehlen oft im heutigen Gemüse

Neben den allgemein bekannten Geschmacksrichtungen süß, salzig, sauer und umami (fleischig) haben viele die fünfte vergessen: bitter. Für eine ausgewogene Ernährung jedoch sind Bitterstoffe eine sinnvolle Ergänzung und der bittere Geschmack hat seinen Sinn für unseren Körper. Je bitterer unser Körper die Bitterstoffe wahrnimmt, umso nötiger hat er sie meist. Die Kraft der Bitterstoffe lässt den Körper recht schnell umgewöhnen und so kann bitter sogar zum Genuss werden. Vor allem in Form von Bittertropfen entfalten Bitterstoffe ihre Wirkung bereits direkt auf der Zunge.

Doch was hat sich seit dem geändert in Bezug auf Bitterstoffe? Früher waren diese bitteren Substanzen zu einem weitaus größeren Teil in unserer Ernährung enthalten. Bitteres Gemüse wie Radicchio oder Chicoree war auf dem Speiseplan,auch Bitterorangen oder Artischocken. Heutzutage essen wir nicht nur weniger Gemüse, welches viele Bitterstoffe enthält, das Gemüse ist auch weniger bitter. Das liegt daran, dass die Bitterstoffe aus unseren Pflanzen herausgezüchtet wurden. Somit ist ein Kreislauf entstanden, wir nehmen deutlich weniger Bitterstoffe zu uns und gleichzeitig haben wir uns den Geschmack von bitter abgewöhnt. Bittere Lebensmittel fehlen also in unserer Ernährung zunehmend. Daher sind Bittertropfen und Bitterkonzentrate umso hilfreicher, um dem Körper Bitterstoffe zuzuführen und sich wieder an den Geschmack von bitter zu gewöhnen.

Bitterliebe Tropfen
Bitterliebe Tropfen

Wie kann man Bitterstoffe einnehmen?

Eine ausgewogene Ernährung ist immer zu empfehlen und in dieser sollten auch bitterstoffhaltige Gemüse und Kräuter vorkommen. Zusätzlich empfehlen wir BitterLiebe Bittertropfen, Bitterkapseln, Bittertee oder Bitterpulver. Alle Bitterstoff-Produkte von BitterLiebe sind vegan, glutenfrei, zuckerfrei und ohne künstliche Zusatzstoffe. Die Bittertropfen können drei mal täglich nach dem Essen und bei Bedarf eingenommen werden. Die BitterLiebe Bitterkapseln stellen die perfekte Ergänzung zu den Tropfen dar. Mit ausreichend Wasser kann jeweils eine Kapsel vor dem Essen eingenommen werden. Das Pulver von BitterLiebe eignet sich hervorragend zum Kochen und für Smoothies oder Salatsoßen. Unser Bitterstoffe-Tee kann nicht nur warm genossen werden, sondern auch als leckerer bitter frischer Eistee getrunken werden.

Hier gibt es den zweiten Teil der Gesunden Stunde zum nachhören

Moderator Philipp Schindler unterhält sich mit Gründer Andre Sierek über Bitterstoffe

00:00
Bitterliebe Produkte
Bitterliebe Produkte

Bittertropfen von BitterLiebe

Die Tropfen aus Bitterstoffen sind unser absoluter Bestseller. Sie lassen den Geschmack von bitter auf der Zunge wieder erwachen und stechen durch den bitter-herben, erfrischenden Geschmack heraus. Sie bestehen aus 15 erlesenen Bitterkräutern, die von Natur aus viele Bitterstoffe enthalten. Das besondere an Bittertropfen ist ihre Erlebbarkeit. Außerdem lässt sich das Glasfläschchen perfekt mitnehmen, es passt in jede Handtasche und sichert so die Einnahme nach dem Essen, auch auswärts.
Unsere Bittertropfen eignen sich auch bestens für Naschkatzen. Wenn das Verlangen nach Süßem groß ist, empfehlen wir die natürlichen Bitterstofftropfen ebenso, wie nach schwerem oder fettigem Essen.