Avancell Joint: Eine nachhaltige Lösung für die Gelenkalterung

Gesunde StundeAvancell Joint: Eine nachhaltige Lösung für die Gelenkalterung

Um das Gelenk zu erhalten und den Einsatz einer Gelenkprothese zu verhindern, setzt Avancell Joint auf regenerative Medizin.

Avancell Joint: Eine nachhaltige Lösung für die GelenkalterungFoto: Avancell Medical GmbH

Die steigende Lebenserwartung und der Anspruch auf ein aktives Leben im Alter erfordern innovative Ansätze zur Bewältigung von Gelenkerkrankungen. Laut Avancell Joint leiden bis zu 20% der erwachsenen Bevölkerung unter Gelenkproblemen, insbesondere Arthrose, was zu erheblichem Leidensdruck und hohen Gesundheitskosten führen kann. Der deutschsprachige Raum verzeichnet eine der weltweit höchsten Raten an Gelenkprothesen. Hier setzt Avancell Joint an.

Avancell Joint möchte so viele Gelenke wie möglich erhalten und das Einsetzen unnötiger Prothesen vermeiden. Durch die moderne regenerative Medizin bietet das Unternehmen Lösungen an, die vielen Menschen zugutekommen sollen.

Der wissenschaftlich fundierte und praxisbewährte Avancell Joint Repair Algorithmus kann die Knorpelregeneration fördern und Arthrose sowie andere Gelenkerkrankungen lindern. Ein zentraler Bestandteil ist der Einsatz autologer Stammzellen. Diese Zellen werden aus dem Blut oder Knochenmark der Patienten gewonnen und haben die Fähigkeit, sich in Knorpelzellen zu verwandeln. Durch die Injektion dieser Stammzellen in die betroffenen Gelenke erzielt Avancell Joint eine deutliche Reduktion der Entzündungsreaktionen und langfristige Knorpelregeneration.

Dr. Angelika Reich ist Co-Founder und Managing Director von Avancell Medical
Foto: Avancell Medical GmbH
Dr. Angelika Reich ist Co-Founder und Managing Director von Avancell Medical

Avancell Joints Beitrag zur modernen Medizin

Regenerative Methoden sind grundsätzlich komplikationsärmer als operative Eingriffe, so das Unternehmen. Das Entzündungsrisiko nach einer Injektion ins Gelenk läge bei nur etwa 0,01%, im Vergleich zu 3-5% bei der Gelenk-Endoprothetik. Zudem würden bis zu 20% der Patienten nach einer Gelenkprothese weiterhin Beschwerden haben. Studien zeigen, dass regenerative Behandlungen eine Erfolgswahrscheinlichkeit von über 80% haben – gleiche Erfolgschancen bei deutlich geringerem Risiko (6.11.2023, Patrick Weninger, Orthopedics and Rheumatology Open Access Journal, ISSN 2471-6804)

Der deutschsprachige Raum ist bei regenerativen Therapien ein Nachzügler im internationalen Vergleich. Dies will Avancell Joint ändern. Die digitale Plattform spielt dabei eine Schlüsselrolle, indem sie das Angebot von Avancell Joint leicht zugänglich macht. Der gesamte Beratungs- und Behandlungsprozess – von der Terminbuchung bis zur Anamnese und Befundbegutachtung – kann digital durchgeführt werden. Nach der Behandlung in dem Avancell Joint Zentrum bietet das Unternehmen digitale Angebote zur Physiotherapie und Rehabilitation an.

PD Dr. Patrick Weninger ist Co-Founder und Medical Director von Avancell Medical
Foto: Avancell Medical GmbH
PD Dr. Patrick Weninger ist Co-Founder und Medical Director von Avancell Medical
Gesunde StundeAvancell Joint

Mission

Gesunde StundeAvancell Joint

Arthrose

Gesunde StundeAvancell Joint

Hyaloron, PRP und Behandlung

Gesunde StundeAvancell Joint

Behandlungskosten und Angebote