Anzeige

Blutdruckmessen - aber richtig

Damit Sie Ihren Blutdruck im Blick behalten

blutdruckmessen-aber-richtig © OMRON
Einfach und genau den Blutdruck zu Hause messen? Das funktioniert. Vorausgesetzt die Manschette sitzt richtig. Blutdruckmessgeräte mit sogenannten „intelligenten Manschetten“ schneiden deshalb in einer internationalen Studie (2017) besonders gut ab: Bei der Selbstmessung erzielten die Teilnehmer zu Hause mit dieser Kombination genauso exakte Messwerte wie bei der Kontrolle in der Arztpraxis. Neben der Messung beim Arzt sind Bluthochdruck-Patienten angehalten, regelmäßig zu Hause selbst zu messen. Nur bei regelmäßiger Messung sind zuverlässige Aussagen zum Thema Bluthochdruck möglich. Und nur so kann der Arzt über die angemessene Therapie entscheiden und den Erfolg kontrollieren. Dabei gibt es vieles zu beachten.

Die Manschette macht den Unterschied

Die größte Fehlerquelle bei der Blutdruckmessung zu Hause ist eine falsch positionierte Manschette. Eine von drei Personen legt bei der Selbstmessung die Oberarmmanschette nicht korrekt an und erhält so ungenaue Messwerte. Aufgrund falscher Messwerte wird der Gesundheitszustand von Bluthochdruck-Patienten falsch  eingeschätzt: Die Werte passen nicht zu denen des Arztes, Medikamente werden in falschen Dosen verabreicht. Deshalb ist es besonders wichtig, dass das Anlegen der Manschette möglichst einfach ist. Genau das leistet die Intelli Wrap Manschette von OMRON. Es ist praktisch unmöglich, sie falsch am Oberarm zu platzieren, da sich ihre Messzone 360° um den Oberarm legt, während reguläre Manschetten nur über eine kleine Zone verfügen. Die einzigartige Intellisense-Technologie pumpt die Manschette automatisch bis zum idealen Level auf, die Manschettensitzkontrolle sorgt dafür, dass sie korrekt angelegt ist — nicht zu locker und nicht zu fest. Die Manschette misst an jeder beliebigen Position des Oberarms genau und lässt sich flexibel an Armumfänge bis 42 Zentimeter anlegen. Das Ergebnis einer Bluthochdruck-Studie (veröffentlicht 2017 im Official Journal of the Japanese Society of Hypertension) bestätigt dies: Selbst bei einem inkorrektem Sitz liefern Oberarm-Blutdruckmessgeräte mit der Intelli Wrap Manschette sehr genaue Messergebnisse.










(c)OMRON
Intelli Wrap Manschette von OMRON

Smarte Technik sorgt für mehr Compliance

Händische Tagebücher, die Bluthochdruck-Patienten aus der Vergangenheit kennen, gehören mit den neuen smarten Messgeräten der Vergangenheit an. Heute gibt es Smartphone-Apps, z.B. OMRON Connect, die mit umfassenden Übersichten zu den Gesundheitsdaten eine hervorragende Basis für eine erfolgreiche Therapie bilden. Die Speicherung der Messwerte erfolgt schnell und einfach, die Daten können bequem für den Arzt oder Apotheker aufbereitet werden. Das erhöht die Therapietreue und den Behandlungserfolg. Neueste Geräte bieten jetzt bereits schlauchloses Messen für den Oberarm an, die die Blutdruckergebnisse direkt auf dem LED-Bildschirm anzeigen und Ergebnisse kabellos an ein Smartphone senden.
Mehr Infos unter: www.omron-healthcare.de


(c) Ulrich Tholl
Dr. Ulrich Tholl, Bluthochdruckspezialist

und Gast in der Gesunden Stunde

Wie kann man Bluthochdruck erkennen, welches sind die Warnsignale, die auf Bluthochdruck hinweisen können und welche Symptome von Hypertonie gibt es? Wie misst man den Blutdruck korrekt und sicher und worauf sollten Sie unbedingt bei der Blutdruckmessung zu Hause achten? Diese Fragen beantwortet der Nephrologe, Diabetologe und Angiologe Dr. Ulrich Tholl, ein absoluter Spezialisten auf dem Gebiet der Hypertonie, im Gespräch mit Klassik Radio Moderator Clemens Benke, in der Gesunden Stunde am Samstag, den 11. Mai 2019 ab 17 Uhr.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok