Anzeige

1965 - Der erste Fall für Thomas Engel

gelesen von TV-Schauspieler Oliver Wnuk

1965-der-erste-fall-fuer-thomas-engel © Random House Audio
Der fulminante Auftakt eines neuen Krimi-Kommissars - in den aufregenden Jahren der jungen BRD.


Die Story:

Düsseldorf, 1965: Für den jungen Kommissar Thomas Engel ist die Großstadt der verheißungsvolle Beginn seiner Karriere. Er stürzt sich ins Leben, als ihm seine Arbeit den ersten Mord beschert. Ein junges Mädchen wird in der Ruine Kaiserswerth tot aufgefunden.

Engel versteht nicht, dass seine Kollegen nicht gleich die Spur verfolgen, die geradewegs in die dunklen 1930er Jahre führt. Versucht man etwas vor ihm zu verheimlichen, und warum will niemand sehen, was so offensichtlich auf der Hand liegt?

Der Autor:


Thomas Christos / Copyright: Frank Hanewacker/Sedan Sieben
© Frank Hanewacker/Sedan Sieben

Thomas Christos ist das Pseudonym des Drehbuchautors Christos Yiannopoulos. Er war hauptsächlich Drehbuchautor für das Fernsehen und wirkte an vielen erfolgreichen Produktionen mit. Für seinen Film »Schräge Vögel« wurde er für den Adolf-Grimme-Preis nominiert.

Der Sprecher:

Oliver Wnuk spielte nach seiner Schauspielausbildung zunächst Theater, ab 2000 folgten erste TV- und Kinorollen („Anatomie“, „Der Schuh des Manitu“). Bekannt wurde er durch seine Rolle in „K3 - Kripo Hamburg“ sowie als Ulf Steinke in „Stromberg“.

Das Hörbuch - als Download oder auf CD

Das Hörbuch "1965"

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok