Anzeige

Der Fund

von Bernhard Aichner

der-fund © Random House Audio
Ist das noch ein Hörbuch, oder ist das schon ein Hörspiel? Auf jeden Fall ist es hohe Thriller-Kunst, die da vertont wurde...


Die Story:

Das Leben hat es bisher nicht gut gemeint mit Rita. Sie musste ihren Traum von der Schauspielkarriere begraben, als beide Elternteile bei einem Unglück ums Leben kamen. Der Mann ist Alkoholiker und spielsüchtig. Rita arbeitet jetzt in einem Supermarkt und geht putzen. Zufällig findet sie bei der Arbeit in einem Bananenkarton Kokain. Rita ist sich sicher, das ist ihre Chance auf Glück. Doch der vermeintliche Glücksfall ist das Todesurteil für Rita. Man findet ihre verbrannte Leiche. Alle sind sich sicher, es waren die Albaner, die Rita aus Rache getötet haben.

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-Jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und die Antworten, die er bekommt, nicht akzeptieren will.

Der Autor:



© Ursula Aichner

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017. Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Mit BÖSLAND schloss er 2018 an seine internationalen Erfolge an.

Die Sprecher:

Hans Sigl ist nicht nur als Bergdoktor ein Fernsehstar, er ist auch ein hervorragender Hörbuchsprecher. Seine sonore Stimme kombiniert mit seiner Wandelbarkeit und seinem enormen Gespür für die Geschichten, die er interpretiert, machen seine Hörbuchadaptionen zu einem großen Erlebnis. Der Freund von Bernhard Aichner hat bereits »Bösland« gelesen, in »Der Fund« schlüpft er in die Rolle des hartnäckigen Polizisten, der nicht aufgibt, bis er die Wahrheit herausgefunden hat.

Anne Müller wurde 2008 von der Zeitschrift »Theater heute« als Nachwuchsschauspielerin des Jahres ausgezeichnet. Spielte bereits am Schauspiel Frankfurt und am Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Aktuell ist sie festes Ensemblemitglied des Schauspielhauses Hamburg.

Der Schauspieler und Sprecher Stefan Wilkening ist neben seinen Theaterengagements in zahlreichen Dokumentationen, Hörfunk- und Hörbuchproduktionen zu hören, sowie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Für den Hörverlag las er etliche Hörbücher und wirkte darüber hinaus u. a. bei den Hörspielproduktionen »Ulysses« und »Moby-Dick« mit. Mit seinen erfolgreichen Solo-Live-Hörspielen ist er gern gesehener Gast auf allen deutschen Bühnen.



Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok