Anzeige

Leseträume: Kanzlerdämmerung

Wer zu spät kommt, darf regieren

leseträume-kanzlerdämmerung
Die Berliner Republik ist jung an Lebensjahren, doch alt in ihrem politischen Verhalten.
Rupps überraschende Analyse zeigt, dass in Deutschland zu spät kommende und zu spät gelöste Generationenkonflikte der verborgene Motor seiner politischen Entwicklung sind.


Dieses Buch ist ein ebenso erfrischender wie erhellender Blick auf die Geschichte der Berliner Republik und das Buch zur Bundestagswahl 2017.
Es werden zudem überraschende Analogien in der Geschichte der Bundesrepublik vor und nach der Wiedervereinigung heraus gezogen.

Dabei spricht Martin Rupps auch Tabuthemen an: Frauke Petry zum Beispiel ist die Petra Kelly der Berliner Republik.

Über den Buch Autor Martin Rupps
Martin Rupps, geboren 1964, Studium der Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte.
Er verfasste seine Promotion über Helmut Schmidt. Heute arbeitet er für 3sat und schreibt Sachbücher.


>>Jetzt das Buch im Klassik Radio Shop bestellen.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok