Anzeige

Der Nussknacker

Klassik für Kinder

nussknacker_2018-12-11_10-06-49_2018-12-12_11-06-32
Das Kinderbuch "Der Nussknacker" von Marko Simsa und Silke Brix ist farbenfroh Illustriert und wunderschön musikalisch untermalt mit der beiliegenden CD. Mit diesem liebevoll gestalteten Buch wird das bekannte Ballett von Tschaikowski für Kinder erlebbar!

Worum geht's?

Die Geschichte von Marie und ihrem Nussknacker, den sie am Weihnachtsabend geschenkt bekommt, ist weltberühmt. Im Jahr 1816 erschien sie zum ersten Mal unter dem Titel »Nußknacker und Mausekönig« von E.T.A. Hoffmann. In abgewandelter Form wurde sie 1892 als Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski uraufgeführt. Seitdem wird sie meistens während der Weihnachtszeit gespielt. So ist es auch in der Geschichte des Buches, das den Opernabend aus der Sicht des Publikums erzählt. Der Vorhang geht auf und die Zuschauer erleben die Geschichte, wie der Nussknacker um Mitternacht zum Leben erwacht und gemeinsam mit Marie den Mäusekönig und sein Heer aus Spielzeugsoldaten besiegt, bevor er sich in einen Prinzen verwandelt. Von wunderschöner Musik begleitet und mit anmutigen Tänzen reisen die beiden in den zauberhaften Winterwald, wo sie der Zuckerfee begegnen und den Blumenwalzer tanzen. Ein märchenhafter Traum!                                                                                                   

Über den Autor

Mit gerade einmal 20 Jahren produzierte der Autor Marko Simsa im Jahr 1985 sein erstes Theaterstück, drei Jahre später folgte die erste Musikproduktion »Mozart für Kinder«. Was als einmalige Veranstaltung geplant war, entwickelte sich zu einem Programm, das bis heute 1.000 Mal in gesamten deutschsprachigen Raum aufgeführt wurde. Unter dem Motto »Klassik für Kinder« entwickelte Marko Simsa zahlreiche Konzert- und Theaterprogramme für Kinder und die ganze Familie, um Musik erlebbar zu machen. Seit 1999 hat er außerdem über 30 Bücher mit musikalischem Bezug herausgegeben. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Die Illustratorin

Silke Brix, geboren 1951, studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und arbeitete danach zuerst in einer Werbeagentur. Als sie eine kuriose Geschichte im Radio hörte, entwickelte sie im Jahr 1986 daraus ihre erste Bilderbuchgeschichte, die direkt von einem Verlag angenommen wurde. Diese war so erfolgreich, dass sie schnell als freiberufliche Illustratorin für verschiedene Verlage und auch den Kinderfernsehsender KIKA arbeiten konnte. Seitdem sind zahlreiche Bücher entstanden, besonders viele in Zusammenarbeit mit Kirsten Boie und Marko Simsa.


Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok