Meg Wolitzer - Das weibliche Prinzip

erschienen bei Dumont

meg-wolitzer-das-weibliche-prinzip
Die Presse ist begeistert von Meg Wolitzers neustem Roman "Das weibliche Prinzip". Es ist das vierte Werk der preisgekrönten New Yorker Erfolgsautorin bei DuMont.
Meg Wolitzers neuer Roman erzählt mit Klug und viel Witz die Geschichte einer jungen Frau, die sich selbst begegnet.

Fesselnd ab der ersten Seite

Greer Kadetsky ist 18 Jahre alt, extrem schüchtern, bemittleidet sich gerne selbst und versteckt sich lieber in ihrer Bücherwelt, als mit ihren Studienkollegen feiern zu gehen - und doch wird die dreiundsechzigjährige Faith Frank auf sie aufmerksam. Frank gilt als Schlüsselfigur der Frauenbewegung und ist alles, was Greer gerne wäre: schlagfertig, unerschrocken und kämpferisch. Doch erst nach Greers Collageabschluss führt sie ihre Arbeit tatsächlich zusammen. Damit beginnt für die scheue Greer der Schritt in eine neue Welt und sie fängt an, ihr Leben, ihre Beziehung und ihre Überzeugungen zu überdenken.

Meg Wolitzers Schreibstil ist einzigartig

Humor, Emotionen und vor allem Zeitgeist sind es, die Wolitzer - wie auch in ihren vorherigen Romanen - in "Das weibliche Prinzip" vereint. Das Thema Macht beleuchtet sie in allen Facetten und schafft es, tief zu berühren und gleichzeitig aktuelle Aspekte von Generationskonflikten über Feminismus bis hin zu Idealen anzusprechen.

"Das weibliche Prinzip" erschienen bei Dumont


Meg Wolitzer
Das weibliche Prinzip
Roman
  • 496 Seiten, mit farbigem Vorsatzpapier und Lesebändchen
  • Originalverlag: Riverhead Books, New York 2018
  • Originaltitel: ›The Female Persuasion‹
  • Erscheinungstag: 16.07.2018
  • ISBN 978-3-8321-9898-5
  • Übersetzung: Henning Ahrens

Die Autorin

Meg Wolitzer wurde 1959 geboren. 1982 veröffentliche sie ihren ersten von zahlreichen preisgekrönten und erfolgreichen Romanen. Viele ihrer Bücher standen auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Bei DuMont erschienen der SPIEGEL-Bestseller ›Die Interessanten‹ (2014) sowie ›Die Stellung‹ (2015) und zuletzt ihr Roman ›Die Ehefrau‹ (2016), der mit Glenn Close in der Hauptrolle verfilmt wurde. Meg Wolitzer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in New York City.

"Das weibliche Prinzip" bei Klassik Radio

Wir stellen Ihnen den neuen Roman von Meg Wolitzer am Donnerstag, den 19. Juli 2018, am Morgen und am Vormittag bei Klassik Radio vor und Sie haben dann die Chance ein Exemplar zu gewinnen.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok