Gussie - Christoph Wortberg

SeitenweiseGussie - Christoph Wortberg

"Gussie" erzählt die berührende Geschichte von Auguste Zinsser, die nach dem Ersten Weltkrieg den neunzehn Jahre älteren Konrad Adenauer heiratet.

Gussie - Christoph WortbergFoto: dtv

Ein beeindruckender Roman von Liebe und Verpflichtung im Mahlwerk der wechselhaftesten Episode deutscher Geschichte

1948. Die Frau im Bonner Johannes-Hospital weiß, dass sie nur noch wenige Tage zu leben hat. Auf dem Sterbebett lässt sie Szenen ihres Lebens an sich vorbeiziehen. Gussie Zinsser ist 24, als sie den 19 Jahre älteren Witwer Konrad Adenauer heiratet und zur Stiefmutter seiner drei Kinder wird. Sie schenkt fünf Kindern das Leben, doch ihr Erstgeborener stirbt nach nur vier Tagen. Als Frau des Kölner Oberbürgermeisters steht sie in der Öffentlichkeit und engagiert sich eigenständig sozial und politisch. Hitlers Machtübernahme verändert alles. Adenauer muss sich vor den Nazis verstecken. Alleingelassen mit ihren Kindern, versucht Gussie, das schwierige Leben im Dritten Reich zu bewältigen. Bis sie von der Gestapo vor eine unmenschliche Wahl gestellt wird.

Der Autor - Christoph Wortberg

Christoph Wortberg
Foto: (c) dtv
Christoph Wortberg

Christoph Wortberg studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte und ist ausgebildeter Schauspieler. Verschiedene Rollen am Theater und im Fernsehen, daneben Hörbuchsprecher. Seit vielen Jahren Drehbuchautor, u.a. für den Kölner ›Tatort‹, sowie Autor preisgekrönter Jugendromane und mehrerer Kriminalromane. Christoph Wortberg lebt in Köln.

SeitenweiseGussie

Mehr dazu