Banner
Magdeburger Museen Magdeburg Anzeige
Banner

Dommuseum Ottonianum

Magdeburgs Geschichte als Kaiserstadt und bedeutende europäische Metropole findet neue Würdigung. Seit 2018 hat das Dommuseum Ottonianum Magdeburg seine Pforten geöffnet.

Editha
Magdeburger Museen Magdeburg
Editha

Entdecken Sie das Ottonianum

Auf 650 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden drei große Themenkomplexe des europäischen Mittelalters präsentiert: Kaiser Otto der Große und Königin Editha, das Erzbistum Magdeburg und die spektakulären Funde der archäologischen Grabungen rund um den Dom. Zu den originalen Ausstellungsobjekten gehören insbesondere der Bleisarg der Königin Editha, kostbare Beigaben aus den Gräbern der Erzbischöfe Wichmann von Seeburg und Otto von Hessen sowie antike Bauteile der ottonischen Bauten am Domplatz. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Mittelalterausstellungen und dem Fraunhofer Institut IFF Magdeburg entstand außerdem ein virtuell-interaktives Echtzeitmodell des Magdeburger Doms, das die Baugeschichte und ausgewählte Kunstwerke der im Jahr 1209 begonnenen ersten gotischen Kathedrale auf deutschem Boden erlebbar macht.

Barrierefreiheit im Ottonianum:

Barrierefreier Zugang über eine Rampe, Außentür öffnet über einen Taster automatisch, alle Objekte sind in Sitzhöhe erfahrbar, transportable Sitzhocker vorhanden, barrierefreies WC, Audioguide für Sehbeeinträchtigte und Blinde, Tastmodelle laden zum Berühren ein

Schülergruppe
Magdeburger Museen Magdeburg
Schülergruppe

Historische Endteckungsreise

Das Dommuseum Ottonianum bietet für Kinder und Familien ein breites Programm für gemeinsame Ausstellungsbesuche. Dazu gehören Medienstationen, die spielerisch das Leben von Otto dem Großen darstellen, aber auch besondere Begleitmaterialien wie ein Kinderbegleitheft mit dem man sich mit unserem Maskottchen Kasimir auf eine Reise durch das Museum begeben, Aufgaben lösen, Zeichen und Neues entdecken kann. Wer sich lieber Geschichten erzählen lassen möchte, kann im Kinderaudioguide mit Kasimir auf Entdeckungstour gehen oder in den Hörstationen zuhören, wie sich die Wasserspeier über die Domweihe unterhalten und was die Sagen zu Königin Editha berichten. An Aktionstagen wie dem Internationalen Museumstag werden spielerische Führungen und in den Ferien verschiedenste Ferienprogramme angeboten.