Die Freundinnen vom Strandbad - Teil 1 der Müggelsee-Saga
Anzeige
Die Freundinnen vom Strandbad - Teil 1 der Müggelsee-Saga
- Anzeige - Seitenreise

Die Freundinnen vom Strandbad von Julie Heiland

Teil 1 der Müggelsee-Saga.

Ein berührender Sommerroman über die Zeit der deutschen Teilung 

Ost-Berlin, an einem heißen Julitag 1956: Ein dramatischer Badeunfall lässt drei junge Mädchen zu unzertrennlichen Freundinnen werden. Obwohl sie aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen kommen, teilen sie von nun an alles miteinander: Claras Träume von einem Leben im Westen, Bettys Liebe zum Film und einem regimetreuen Regisseur und Marthas Begeisterung für die FDJ. Die drei erleben die Höhen und Tiefen der ersten Liebe und streben gemeinsam nach Freiheit und Glück — nichts bringt sie auseinander. Bis schließlich der Bau der Mauer ihre Heimatstadt teilt und sie  vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens stehen:  fliehen oder bleiben? 

Autorin Julie Heiland

Julie Heiland
Heike Ulrich
Julie Heiland

Über die Autorin

Julie Heiland wurde 1991 geboren und ist in einem kleinen, idyllischen Dorf in der Nähe von München aufgewachsen. Sie hat Journalistik studiert und eine Rhetorik- und Schauspielausbildung gemacht. Ihre Schwester und sie erzählten sich jeden Abend vor dem Zubettgehen Märchen: Eine der beiden gab den Titel vor, die andere musste eine dazu passende Geschichte erfinden. Schon bald begann Julie, jene Märchen aufzuschreiben und sich an Kurzgeschichten sowie ersten Romanen zu versuchen. Ihre große Liebe zur Natur spürt man in der „Bannwald-Trilogie", die sie im Alter von 21 Jahren verfasst hat. Inzwischen schreibt sie Historienromane. 

Klassik Radio Seitenreise - Teil 1

Julie Heiland - "Die Freundinnen vom Strandbad" Teil 1 der Müggelsee-Saga. 

00:00

Klassik Radio Seitenreise - Teil 2

Julie Heiland - "Die Freundinnen vom Strandbad" Teil 1 der Müggelsee-Saga. 

00:00

Mehr Infos