Header
KR Anzeige
Header
-ANZEIGE- Sommerlektüre

Gertrud Tinning - Die Frauen von Kopenhagen

Ein fesselnder, historischer Roman über den ersten weiblichen Streik der Geschichte und die Anfänge der Frauenbewegung.

Ein Meilenstein in der Geschichte Dänemarks

Kopenhagen 1885: Nelly und Marie arbeiten in der größten Weberei Kopenhagens. Bei einem Unfall am Webstuhl verletzt sich Marie schwer. Als wäre das nicht schon schlimm genug, gibt das Verhalten der Verantwortlichen Rätsel auf. Nelly steht mit einem schweren Verdacht alleine da und erzählt nicht einmal ihrem Geliebten Johannes davon. Dessen Schwester Anna kommt zur selben Zeit aus Jütland nach Kopenhagen. Und ist schockiert, wie brutal und ungerecht das Leben in der großen Stadt ist. Furchtlos nimmt sie den Kampf auf und setzt einen Meilenstein in der Geschichte Dänemarks.

Gertrud Tinning
Tine Harden
Gertrud Tinning

Die Autorin

Gertrud Tinning hat an der Writers‘ School of Children Literatur studiert und für die UN in Kenia und Sri Lanka gearbeitet. Heute ist sie Dozentin an der International High School in Helsingör, Dänemark. Im Jahr 2013 erschien ihr erster Roman Wie kleine Soldaten, der von der dänischen Kritik wurde. Die Frauen von Kopenhagen ist ihr erster Roman im Diana Verlag.

Die Sommerlektüre-Rubrik zum Nachhören

00:00

Sie möchten mehr erfahren oder das Buch bestellen?