Klavier am Strand
photosbygina
Klavier am Strand
Vom Wildkogel bis an den thailändischen Strand:

Mit dem Klavier um die Welt: My Traveling Piano

Er liebt Reisen und Klavierspielen und hat beides unter einen Hut gebracht: der Pianist und Weltreisende Joe Löhrmann.

Das mobile Klavier

Einfach die Koffer packen und los reisen. Davon träumen viele von uns. Der Komponist und Pianist Joe Löhrmann hat sich diesen Traum erfüllt. Doch bei den Reisen fehlte ihm sein Klavier. Zunächst suchte sich der junge Künstler auf seiner Reise Klaviere, die bereits vor Ort waren. "Sobald ich irgendwo angekommen bin, hab ich im Hostel gefragt, wo es ein Klavier gibt, auf dem ich spielen kann." Diese Suchen waren aber oft sehr mühselig und so kam die Idee: „Ich nehme mein Klavier einfach mit.“ Gemeinsam mit seinem Vater baute der Pianist Räder an sein eigenes Klavier, kaufte sich einen Camper-Van und stellte es hinein (dafür musste eben die Küche raus, man muss Prioiäten setzen ;)) und dann gingen die Reisen erst so richtig los.  

Mother's Day Piano Concert – Konzert zum Muttertag
Mother's Day Piano Concert – Konzert zum Muttertag
Mother's Day Piano Concert – Konzert zum Muttertag

Rund um die Welt

Mit dem über 400 kg schweren Klavier ging es in die verschiedensten Länder, auf Berge und sogar auf Seen. „Es findet sich immer ein Weg“, erzählt der Künstler. Auf den Wildkogel mit über 2000 Metern Höhe kommt man eigentlich nur mit einer Gondel. Doch über einen Bewirtschaftungsweg konnte das Klavier dann doch an Ort und Stelle gebracht werden.

Schwieriger war es bei einem Festival in Bayern - wo das Klavier mit einem Tracker auf eine schwimmende Bühne gehievt werden musste, schließlich wurde diese mitsamt Stromkabeln aufs Wasser gezogen.

Doch der Aufwand hat sich gelohnt:  "Dann habe ich von dort aus mein Konzert gespielt und am Ufer saßen ca. 2000 Besucher und es war eine Wahnsinnsstimmung und dann ging auch noch der Vollmond auf und glitzerte über das Wasser..." 

Sobald er ins Flugzeug steigen muss, wird es komplizierter: deshalb hat er sich in Thailand nun ein weitere Klavier gekauft und für den Notfall gibt es auch ein ultrakleines Pianosetup. 

Woman joins street pianist in mall. Wait until she starts to sing...
Woman joins street pianist in mall. Wait until she starts to sing...
Woman joins street pianist in mall. Wait until she starts to sing...

Viele Geschichten

Inspiration für seine Musik holt er sich dabei selten von anderen Künstlern, sondern direkt aus der Natur: der Gesang der Vögel oder auch der Rhythmus der Wellen und auch bei den Menschen die er auf seinen Reisen trifft. „Musik ist ein verbindendes Element & tut unheimlich gut“, erzählt Joe Löhrmann. Die schönsten Momente sind für ihn, wenn er das Lächeln seiner Zuhörer sieht und bemerkt, dass seine Musik Emotionen hervorruft. Dabei trifft er auf viele verschiedene Persönlichkeiten und hört die unterschiedlichsten Geschichten. Damit diese Geschichten nicht verloren gehen hat der Künstler auch ein Buch über seine Abenteuer geschrieben.

Keine Sprache der Welt kann, was die Musik kann.
Joe Löhrmann, Weltreisender, Komponist und Pianist

Die Reise geht weiter

47 Länder hat Löhrmann mittlerweile mit seiner Musik bereist, ungefähr 15 davon mit seinem eigenem Klavier. Die Reise ist noch lange nicht vorbei, unteranderem die Malediven und Philippinen stehen noch auf seiner Liste. Ich würde meinen Weg für nichts auf der Welt eintauschen“, meint der Künstler lächelnd.  

Dabei hat er eine Mission: "Ich möchte die Menschen mit der Musik berühren und sie in die Natur locken. Da ich weiß, was mir die Natur bedeutet und wie schön ich auch die Verbindung von Musik und Natur finde. Aber ich möchte die Menschen auch inspirieren, ihre Träume zu leben. Denn auch mit einem Klavier um die Welt reisen ist jetzt auch nicht das Alltäglichste und scheint erst einmal unmöglich, erschien es mir ja auch lange. Von daher freue ich mich wenn sich Menschen dadurch inspiriert fühlen und sich sagen: 'Wenn der mit seinem Klavier reisen kann, dann kann ich diesen oder diesen Traum verwirklichen." 

(17.05.2021/A. Kohler/K.Jäger)