Blick auf die Regensburger Domspatzen
Michael Vogl/Domspatzen
Blick auf die Regensburger Domspatzen
Domspätzinnen

In Regensburg gibt es Domspätzinnen

Bei den Regensburger Domspatzen sind seit Beginn des neuen Schuljahrs auch Mädchen willkommen – Domspätzinnen sozusagen.

33 Mädchen starten in das neue Schuljahr

Vor über 1000 Jahren wurden die weltbekannten Regensburger Domspatzen gegründet. Seitdem handelt es sich dabei um einen reinen Knabenchor, genauso wie bei der damit einhergehende Jungenschule. Diese alte Tradition hat sich jetzt mit dem Beginn des neuen Schuljahrs geändert: Erstmals werden auch Mädchen bei den Domspatzen aufgenommen. Insgesamt 33 Mädchen gehen in unterschiedlichen Jahrgangsstufen auf das Gymnasium in Regensburg. 15 von ihnen gehen in die fünfte Klasse und 16 Mädchen wohnen ab jetzt auch im dazugehörigen Internat.

Ein reiner Mädchenchor

Die Sängerinnen werden allerdings nicht mit ihren männlichen Kollegen in einem Chor singen, sondern bilden einen neuen Chor innerhalb der Dommusik. Die Regensburger Domspatzen sollen weiterhin als reiner Knaben- und Männerchor bestehen und auftreten, sodass jeder Chor eine ganz eigene Charakteristik behält und bekommt. Dies soll allerdings keinerlei Abwertung sein: Die Regensburger Domspatzen haben keinen Zweifel daran, dass auch ein Mädchenchor problemlos neben dem bisherigen Knabenchor bestehen kann. Duette der beiden Chöre soll es aber auf jeden Fall geben, wie der Domkapellmeister Christian Heiß im Gespräch mit Klassik Radio erzählt hat: „Es gibt auch Werke, die einen gemischten Chor vorsehen […] selbstverständlich können wir uns auch Konzerte vorstellen, wo beide Chöre ihr Repertoire zeigen.“

REGENSBURGER DOMSPATZEN - Konzert im Altenberger Dom - TOUR 2021
REGENSBURGER DOMSPATZEN - Konzert im Altenberger Dom - TOUR 2021
REGENSBURGER DOMSPATZEN - Konzert im Altenberger Dom - TOUR 2021

Der richtige Zeitpunkt

Warum hat es aber über 1000 Jahre gedauert, um Mädchen Teil der Domspatzen werden zu lassen? Christian Heiß ist sich sicher, dass sie mit diesem Schuljahr den für die Regensburger Domspatzen genau richtigen Zeitpunkt gefunden haben: "Das Thema Mädchen ist nicht ganz neu bei den Domspatzen und jetzt ist der richtige Zeitpunkt [...] Wir hatten in den letzten Jahren eine umfangreiche Sanierung unseres Gymnasiums und haben jetzt die nötigen Kapazitäten."

Domspätzinnen soll der Mädchenchor allerdings nicht heißen.

(14.09.2022 / A. Kohler)