Eine Seilbahn vor einem Bergpanorama
Foto von Bruno Glätsch von Pexels
Eine Seilbahn vor einem Bergpanorama
Klassik Highlights am Wochenende:

Kaffee oder Tee und Abenteuer in den Bergen

In allen drei Klassik Radio Ländern gibt es an diesem Wochenende besondere Klassik für alle Altersklassen.

Zeit für Kaffee oder Tee

Mit der ganzen Familie um den Tisch sitzen, Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen von Mama oder Oma genießen, für viele ist das eine typische Wochenendaktivität. Die beste Gelegenheit, um mit den Liebsten zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Das dachte sich auch das Salonorchester Cappuccino unter der Leitung von Albrecht Winter. Am Samstagabend lädt es im Gewandhaus Leipzig beim Konzert „Fünf-Uhr-Tee bei Leo Fall“ zu gemütlichen Stunden mit schönster Salonmusik ein.

Gipfelstürmer und Zeitreisen

Ein wirkliches Abenteuer gibt es am Samstagabend in der Schweiz bei „Klassik Night auf dem Säntis“. Den Gästen wird ein Klassikkonzert mit atemberaubend schönem Ausblick serviert. Um 18 Uhr geht es von Schwägalp Säntis aus mit der Seilbahn auf den Berg. Am Gipfel angekommen geht es auf eine musikalische Zeitreise durch das Frankreich der 30er und 40er-Jahre. Zum Abschluss wird schließlich noch ein leckeres  Menü serviert.

Karol Szymanowski: Symphony No. 4, Op. 60 "Symphonie Concertante" (1932)
Karol Szymanowski: Symphony No. 4, Op. 60 "Symphonie Concertante" (1932)
Karol Szymanowski: Symphony No. 4, Op. 60 "Symphonie Concertante" (1932)

Ob Kinder Barock-Musik gefällt?

Fans der Klaviermusik können sich Samstagabend in Berlin auf die „Lange Nacht des Klaviers“ freuen. Im Stadtteil Spandau stehen viel zu selten gespielte Komponisten wie zum Beispiel Karol Szymanowski auf dem Programm.

Die kleinsten Klassikfans kommen am Sonntag in Wien auf ihre Kosten. Bei der Konzertreihe „Klassik COOL!“ wird diese Woche das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ auf musikalische Art und Weise erzählt. Diesmal soll den Kindern die Musik der Barockzeit spielerisch nähergebracht werden.

Rock und Liebe

Ganz so wie es sich für die Klassik gehört, wird an diesem Wochenende auch wieder experimentell, oder können Sie sich Schostakowitsch am Schlagzeug vorstellen? Dass diese Vorstellung besser passt, als man im ersten Moment vielleicht denkt, wird am Sonntag in Aarau in der Schweiz beim Konzert "Vermächtnis" unter Beweis gestellt. Schostakowitschs Sinfonie Nr. 15 wird dort von einem Klaviertrio, aber auch von mehreren Schlagzeugern interpretiert.

Wer es allerdings eher ruhig und romantisch möchte, der wird am Sonntag in Österreich in der Krypta in Wien fündig. Dort gibt es beim Liederabend „Liebestraum“ ganz viel Romantik und Gefühl. Gespielt werden die schönsten Liebeslieder von Liszt, Schumann und Beethoven.

(22.04.2022/A. Kohler)