Porträt Ariane Roth
Katerina Kepka Photography
Porträt Ariane Roth
Klassik Highlights am Wochenende:

Märchenstunde, schnelle Finger und Breakdance

In allen drei Klassik Radio Ländern gibt es an diesem Wochenende besondere Klassik für alle Altersklassen.

Beeindruckend schnelle Finger

Singen macht glücklich, davon ist die Sängerin Ariane Roth überzeugt und dieses Glück möchte sie mit den Menschen teilen. Aus diesem Grund hat sie die Live-Event-Reihe „Sing mit!“ gestartet und am Freitag ist es in Aichach in Bayern wieder so weit. Gemeinsam mit einem Pianisten lädt sie ein zum gemeinsamen Singen, Spaß haben und glücklich sein.

In der Tonhalle in Zürich wird es diesen Freitag beeindruckend schnell, denn dort steht der Pianist Peter Bence auf der Bühne. Er ist bekannt für seine außerordentlich schnellen Finger und hält den Weltrekord als schnellster Klavierspieler. Beim Konzert vermischt er die Klassik mit Rock und Pop, es ist also für jeden Geschmack was dabei.

Junge Musiktalente stehen am Samstag in Ried in Österreich im Mittelpunkt. Dort spielt die gerade einmal 14-jährige Pianistin Soley Blümel. Am Dirigentenpult steht der Präsident des österreichischen Nationalrats Wolfgang Sobotka. Mit dem Konzert soll gezeigt werden, wie wichtig die Förderung junger Musikerinnen und Musiker ist.

Flying Bach - 10 Jahre Jubiläum - Tour 2020 - Trailer
Flying Bach - 10 Jahre Jubiläum - Tour 2020 - Trailer
Flying Bach - 10 Jahre Jubiläum - Tour 2020 - Trailer

Zeit in der Märchenwelt

Das Wochenende wird außerdem geheimnisvoll und mystisch, in Leipzig ist das Märchen-Fest gestartet: Einen Monat lang werden in 16 Vorstellungen die verschiedensten Märchen mit Musik und Schauspiel wieder zum Leben erweckt. Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen können wieder eintauchen in die Abenteuer von Dornröschen, Rapunzel und vielen weiteren.

Auch in Solothurn in der Schweiz wird am Sonntag die Welt der Fabelwesen Wirklichkeit. Die Sängerin Regula Mühlemann gibt gemeinsam mit dem Kammerensemble CHAARTS Stücke aus der Welt der Feen und Kobolde zum Besten, wie zum Beispiel die Arie der Feen von Jules Massenet.

In Wien wird die Klassik am Sonntag mal wieder ganz anders dargestellt, denn dort trifft sie auf Hip Hop und Breakdance. Die Gruppe Flying Steps verbindet im Rahmen ihrer Jubiläums Tour „Flying Bach“ die schönsten Stücke von Bach mit Breakdance.

(14.10.2022 / A. Kohler)