Bad Luck Banging
Neue Visionen Filmverleih
Bad Luck Banging
Schmidts Streamingtipps KW 27

Meisterwerk oder anstrengendes Filmexperiment?

Die Kinos bieten uns einen neuen Superheldinnen-Film aus dem MCU, einen anarchischen Animationsspaß uns den Berlinale-Gewinner 2021.

Als „Porno-Film“ ist er in die Berlinale-Annalen eingegangen, der Gewinner des diesjährigen Goldenen Bären - der rumänische Film „Bad Luck Banging or Loony Porn“. Allerdings sind die expliziten, vielleicht fünf Minuten langen Szenen zu Beginn nur der Schlüssel zur Geschichte.

Es geht um ein Sex-Video, das ein Ehepaar beim Sex zeigt, und das viral geht. Sie ist Lehrerin, soll eigentlich ein Vorbild sein und wird im Laufe des Films einem Tribunal in Form eines Elternabends zugeführt. Zunächst aber folgen wir dieser Lehrerin namens Emi im ersten Teil des Films, wie sie ruhelos durch Bukarest zieht. So gestresst wie Emi ist auch die ganze Stadt, laut und unfreundlich. Dicke Autos parken die Bürgersteige zu und im Supermarkt keifen sich die Menschen an. 

BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN | Trailer deutsch german [HD]
BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN | Trailer deutsch german [HD]
BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN | Trailer deutsch german [HD]

Der Film zeigt uns den Pandemie-Alltag Bukarests, allerdings ziemlich überzogen: Menschen mit Masken, kaputte Fassaden, billige Werbung, groteske Alltagssituationen en masse.

„Bad Luck Banging or Loony Porn“ ist vor allem eine grelle Abrechnung mit der rumänischen Gesellschaft. Allerdings ist der Film wirklich sehr speziell und gewöhnungsbedürftig inszeniert. Denn nach dieser ersten recht skurrilen halben Stunde schneidet Regisseur Radu Jude einen bitterbösen Collage-Essay über die gewalttätige Geschichte Rumäniens ein. Sowas ist sonst selten Bestandteil eines Spielfilms. Im dritten Teil dann der Elternabend, auf dem sich die aggressive Elternschaft über die Lehrerin hermacht. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei.

Für die einen ist dieser mit einem Goldenen Bär prämierte Film eine intelligente und bitterböse Farce und ein echtes Meisterwerk, für die anderen ein experimentelles und etwas sperriges filmisches Fragment, ein „normaler“ Spielfilm ist „Bad Luck Banging or Loony Porn“ auf jeden Fall nicht. Ich schwanke zwischen diesen beiden Polen hin und her. Wer sich selbst ein Bild machen will, der schaut sich den Film am besten selbst im Kino an.

Superheldinnen-Blockbuster

Für Marvel-Fans hat das Warten ein Ende. Der Solo-Blockbuster über ein weiteres Mitglied der Avengers ist endlich auf der großen Kinoleinwand zu sehen. „Black Widow“ – gespielt von Scarlett Johansson – ist nicht nur eine der Schlüsselfiguren bei den Avengers. An der Seite von Iron Man, Captain America, Hulk und den anderen Avengers kämpfte Natasha Romanoff – besser bekannt als Black Widow – acht Mal für das Gute. Ihre Vergangenheit ist aber weniger rühmlich. Dieses dunkle Kapitel als gefürchtete KGB-Agentin wollte sie eigentlich hinter sich lassen. Eine gefährliche Verschwörung führt sie aber genau dahin zurück.

BLACK WIDOW Finaler Trailer German Deutsch (2021)
BLACK WIDOW Finaler Trailer German Deutsch (2021)
BLACK WIDOW Finaler Trailer German Deutsch (2021)

Black Widow“ – mit Scarlett Johansson, Florence Pugh, Rachel Weisz und David Harbour. Nicht der beste Marvel-Film, mit leichtem Hang zum Pathos und nicht immer überzeugenden Actionszenen. Trotzdem wird man 133 Minuten lang (meistens) gut unterhalten.

Anarchischer Animationsspaß

Wir erinnern uns: vor ziemlich genau acht Jahren eroberten die Croods die Zuschauerherzen im Sturm: Die abenteuerliche Geschichte von der ersten Steinzeit-Familie, die sich aus ihrer Höhle rausgewagt hat und sich den Gefahren der großen neuen Welt stellen musste, war einfach richtig komisch. Und so gibt es nun den zweiten Teil „Croods – Alles auf Anfang“, in der die chaotische Familie wieder auf Tour ist und dieses Mal auf die Bessermanns trifft – und die Betonung liegt definitiv auf BESSER. Denn die pflegen einen beeindruckend modernen Lebensstil und so prallen bald eindeutig Welten aufeinander.

Die Croods - Alles auf Anfang – Trailer deutsch/german HD
Die Croods - Alles auf Anfang – Trailer deutsch/german HD
Die Croods - Alles auf Anfang – Trailer deutsch/german HD

„Croods – Alles auf Anfang“ – ein anarchischer Animationswahnsinn, der jetzt im Kino zu sehen ist.

Animationsklassiker feiert Jubiläum

Vor 20 Jahren kam „Shrek“ in die Kinos (am 05.07.2001 lief der Film in Deutschland an) und so wäre es vielleicht auch mal wieder oder zum ersten Mal Zeit für diesen mittlerweile regelrechten Klassiker, der damals das Animationskino revolutionierte, technisch wie künstlerisch.

Shrek - Der tollkühne Held - Kinotrailer (Deutsch)
Shrek - Der tollkühne Held - Kinotrailer (Deutsch)
Shrek - Der tollkühne Held - Kinotrailer (Deutsch)

Schon die Einstiegsszene ist ein Frontalangriff auf den jahrzehntelangen Marktführer Disney und Filme wie »Schneewittchen« oder »Die Schöne und das Biest«: Der grüne Oger Shrek benutzt die Seiten eines Märchenbuches als Klopapier.  „Shrek“ ist aktuell bei Netflix zu sehen. 

Letzter Tarantino-Streich

Demnächst bei Netflix zu sehen, nämlich ab Dienstag (13.07.), ist Quentin Tarantinos letzter Geniestreich „Once Upon A Time In Hollwood“ mit Brad Pitt und Leonardo diCaprio in den Hauptrollen.

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD Trailer German Deutsch (2019)
ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD Trailer German Deutsch (2019)
ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD Trailer German Deutsch (2019)

Ein grenzenloser, sinnentleerter Spaß – wie immer bei Tarantino mit unzähligen Filmzitaten gespickt, grandios gespielte und meisterhaft inszeniert. Eine 161 Minuten lange Thriller-Groteske, schön nostalgisch und sehr unterhaltsam.

Sportfilm (1): Torwartlegende Trautmann

Zwei große Sport-Events locken uns in diesen Tagen vor die Fernseher: die Fußball-EM und die Tour de France. Zu beiden Großereignissen gibt es aktuell auch den passenden Spielfilm, wir beginnen mit dem Fußballfilm.

Es geht um Trautmann, Bert Trautmann, die Torwartlegende von Manchester City. Den aber vor diesem Film von Regisseur Markus H. Rosenmüller wohl nur eingefleischte Fußballfans kannten. „Trautmann“ erzählt nun seine Lebensgeschichte und bedient dabei gleich drei Genres: den Fußballerfilm, den Liebesfilm und die historische Aufarbeitung der Nachkriegszeit und die Versöhnung zwischen Deutschland und Großbritannien.

TRAUTMANN Trailer German Deutsch (2019)
TRAUTMANN Trailer German Deutsch (2019)
TRAUTMANN Trailer German Deutsch (2019)

Es ist, kurz gesagt, die Heldengeschichte eines Fallschirmjägers der Wehrmacht, der in britischer Gefangenschaft als Torwart entdeckt und 1949 sogar von Manchester City verpflichtet wurde, sehr zum Unwillen der englischen Fans. Durch seine Leistung im Cup-Finale 1956 im Wembley-Stadion wurde Trautmann jedoch zur Legende.

Elf Jahre hat es gedauert, bis die Finanzierung von „Trautmann“ stand und der Film mit David Kross in der Hauptrolle fertig wurde. Regisseur Rosenmüller hat die Torwartlegende Trautmann noch kennengelernt und sich lange mit ihm unterhalten. Allerdings starb der Jahrhundert-Keeper 2013 in Spanien, den fertigen Film konnte er also nicht mehr sehen. 

Stellenweise erzählt Rosenmüller diese tatsächlich ja fast schon unglaubliche Lebens- und Liebesgeschichte etwas arg kitschig und gefühlsduselig; abgesehen von diesen Schwachstellen aber ist Rosenmüller eine faszinierende und aufschlussreiche Biografie gelungen. „Trautmann“ – bis zum 9. August in der ARD Mediathek zu sehen. 

Sportfilm (2): Aufstieg und Fall einer Radsportlegende

180 Fahrer, 20 Etappen, über 4000 Höhenmeter in den Bergetappen - das ist die Tour de France, das berühmteste Radrennen der Welt. 1993 nennt sie der junge US-Radsportler Lance Armstrong eine "Reise der Schmerzen". Aber in den Jahren bis 2005 gewinnt er die Tour de France insgesamt sieben Mal. Der englische Sportjournalist David Walsh aber hat erhebliche Zweifel daran, dass es dabei mit rechten Dingen, das heißt, ohne illegales Doping, zugegangen ist.

THE PROGRAM Trailer German Deutsch (2015)
THE PROGRAM Trailer German Deutsch (2015)
THE PROGRAM Trailer German Deutsch (2015)

„The Program – Um jeden Preis“ erzählt von Aufstieg und Fall des berühmten Sportidols. Hauptdarsteller Ben Foster bekannte in Interviews, zur Vorbereitung selbst unter Aufsicht gedopt zu haben. Regie geführt hat der Brite Stephen Frears. Der hat sowohl schon das wahre Leben verfilmt, in „Die Queen“ oder „Philomena“, als auch fiktive Vorlagen wie „Gefährliche Liebschaften“ oder „High Fidelity“. 2015 hat er seine Filmographie mit „The Program“ nun auch um dem Sportfilm ergänzt.

Wahrlich nicht der beste seiner erfolgreichen Karriere, aber zumindest mal einen Blick wert. Zu sehen ist sein Film über das gefallene Stehaufmännchen Armstrong nur bis Sonntag (11.07.) in der ZDF-Mediathek. 

(10.07.2021 / F. Schmidt)