Cover von Albrecht Mayers Album: Mozart. Extended Edition
Christoph Köstlin, Deutsche Grammophon
Cover von Albrecht Mayers Album: Mozart. Extended Edition
Das Klassik Radio Select Album der Woche:

"Mozart. Extended Edition" von Albrecht Mayer

Mit diesem Album hat sich Albrecht Mayer einen langen Herzenwunsch erfüllt. So ist eine seiner persönlichsten Aufnahmen entstanden.

Reif für Mozart

Denn auch wenn Mozart Albrecht Mayer seit frühester Kindheit begleitet hat - so nahmen ihn seine Eltern schon in jungen Jahren mit in klassische Konzerte, später sang er Mozart und Haydn im Knabenchor, etwas fehlte immer noch: "Bis ich mich selber ganz nah und verständnisvoll genug gefühlt habe, hat es doch Jahre gedauert", erklärt der Komponist.  Jetzt sei er "reif" für Mozart gewesen.

Vielseitige Inspiration

Inspiration für das Album gab ihm einerseits seine kleine Tochter: sie aufwachsen zu sehen, verstärkte seinen Wunsch noch, sich mit dem Komponisten zu beschäftigen, der ebenfalls mit einem musikalischen Vater großgeworden ist. Doch auch die langjährige Zusammenarbeit mit den Dirigenten Claudio Abbado und Nikolaus Harnoncourt habe ihm die nötige Inspiration und Demut für das Album gegeben, meint Albrecht Mayer. 

Albrecht Mayer – Mozart: Ave verum corpus, K.618 (Arr. Spindler for English Horn, Strings and Organ)
Albrecht Mayer – Mozart: Ave verum corpus, K.618 (Arr. Spindler for English Horn, Strings and Organ)
Albrecht Mayer – Mozart: Ave verum corpus, K.618 (Arr. Spindler for English Horn, Strings and Organ)

Mozart weitergedacht

Auf dem Album "Mozart. Extended Edition" finden sich nun ganz besondere Werke. Zum einen hat Albrecht Mayer den Schweizer Komponisten Gotthard Odermatt gebeten, Mozarts Oboenkonzert in F-Dur (KV 293), das eigentlich nur ein Fragment aus 61 Takten ist, fertig zu komponieren bzw. zu rekonstruieren.  Außerdem hat er Mozarts Doppelkonzert für Flöte und Harfe gemeinsam mit Vital Julian Frey für Oboe und Cembalo umgeschrieben.  

Überirdisch schöne Musik

Das älteste Werk für ihn persönlich ist das Ave Verum Corpus, das er bereits schon als Kind als Chorknabe im Bamberger Domchor gesungen hat. "Das hat mich als Kind schon sehr beeindruckt: dieses ganz innige, sehr sehr kurze Stück, kaum vier Minuten lang. Diese überirdisch schöne, sehr ruhige und tragende Musik hat mich sehr bewegt. Das ist schon eines der Stücke, die mir am nächsten sind auf diesem Album." 

Das neue Album von Albrecht Mayer: "Mozart. Extended Edition" hören Sie ab sofort auf Klassik Radio Select. Außerdem finden Sie dort viele verschiedene Playlisten und jede Woche ein neues Album, ausgesucht und empfohlen von unserer Musikredaktion.   

(12.11.2021/K.Jäger)