Boote in den Kanälen Venedigs
Photo by Fabian Keller on Unsplash
Boote in den Kanälen Venedigs
Klassik Highlights am Wochenende:

Musikalisch nach Venedig, aufs Land oder ins Bilderbuch

Viele musikalische Ausflüge sind geboten, außerdem taucht Beethoven in der Gegenwart auf und die Semperoper feiert Wiedereröffnung.

Semperoper Dresden eröffnet wieder am Sonntag

In Dresden ist die Freude groß: denn am Sonntag nimmt dort die Semperoper wieder den Betrieb auf – mit einer Premiere von Luciano Chaillys Kammeroper „Die kahle Sängerin".

Opernvergnügen zum Lachen

In Wien geht es im Theater Leo auf eine romantische Opernreise mit Lachbeilage durch Sevilla, Venedig und Paris. Zu den Opernszenen gibt es launige Chansons u.a. aus Warschau, Tokio, und Moskau.

Beethoven taucht im Berlin der Gegenwart auf

In Berlin hingegen geht es in„Der Mann, der sich Beethoven nannte“ in der Neukölner Oper um einen Mann in der Gegenwart, der behauptet, der Komponist höchstpersönlich zu sein und die Klassikszene aufmischt.

"Cinderella" begeistert Kinder für Oper

Und das Salzburger Landestheater schafft es sogar Kinder ab 6 Jahren für die Oper zu begeistern mit „Cinderella“, neu erzählt von Komponistin Alma Deutscher mit vielen magischen Melodien.

Oper mit viel Spaß - auch für die Kleinen: Cinderella

Tanzendes Pärchen lacht, Szene aus Cinderella am Salzburger Landestheater
Cinderella – Laura Incko und Luke Sinclair © Anna-Maria Löffelberger
Tanzendes Pärchen lacht, Szene aus Cinderella am Salzburger Landestheater

Ein Tag am Hofe von Versailles

In Steinfurt bei Münster in Nordrhein-Westfalen kann man musikalisch einen Tag am Hof in Versailles verbringen: Schauspielerin Marie Bäumer liest aus Briefen von Prinzessin Elisabeth Charlotte von der Pfalz und das Freiburger Barockorchester spielt Musik vom Hofe Louis XIV. 

Landausflug mit Glühwein

In der Schweiz macht das Sinfonieorchester des Kanton Schwyz am Samstag und Sonntag einen Landausflug nach Wollerau und Rapperswil-Jona im Kanton Sankt Gallen mit passenden Stücken wie z.B. Mahlers Lieder eines fahrenden Gesellen. Teils sind die Konzerte nur gegen eine Spende und es gibt einen Glühwein hinterher.

Familienkonzert inspiriert von Kinderbuch

In Österreich wird im Haus der Musik in Innsbruck das Bilderbuch „Na warte, sagte Schwarte“ lebendig – bei dem gleichnamigen Familienkonzert um das vergnügte Schweinchen und passender Musik wie z.B. dem Karneval der Tiere.

(14.01.22/K.Jäger)