Albrecht Mayer mit Oboe in der Hand
Holger Hage
Albrecht Mayer mit Oboe in der Hand
Zu Gast bei Axel Brüggemann

Oboist Albrecht Mayer: Mozart und Dirigentenwahlen

Immer wieder lädt sich Klassikexperte Axel Brüggemann Gäste in seine Sendung ein, diesen Sonntag Oboist Albrecht Mayer.

Wie spielt man Mozart und wie gehen Dirigent*innen richtig damit um? Eine Frage, die Oboist Albrecht Mayer nach langer Erfahrung und Auseinandersetzung mit Wolfgang Amadeus Mozart beantworten kann. Reife und zuhören sind in jedem Fall ein Teil des Ganzen.

Für sein neues Album musste er sich auch damit beschäftigen, wie die Instrumente zu Mozarts Zeit aufgebaut waren und wie man den Klang von damals auf die heutige Zeit überträgt.

Wir Musiker sind nichts anderes als Kinder. Wir bleiben unser Leben lang Kinder.
Oboist Albrecht Mayer

Lernen durch zuhören

Was Albrecht Mayer von verschiedenen Dirigenten - wie Claudio Abbado, Sir Simon Rattle oder Nikolaus Harnoncourt - für seine eigene Arbeit gelernt hat und wie die Wahl eines neuen Dirigenten bei einem Orchester eigentlich abläuft, erzählt er im Interview mit Axel Brüggemann, das Sie hier nachhören können:

Albrecht Mayer im Gespräch mit Axel Brüggemann

00:00

Axel Brüggemann hören Sie jeden Sonntag ab 08:00 Uhr, immer auch mit seinem Sonntags-Klassik-Radio-Klassik-Quiz und jeden Freitag um 09:40 Uhr und 16:10 Uhr in Brüggemanns prüfendem Blick.

(18.04.2021/A. Baumgart)