Fahrrad vor einer Skyline
Photo by Paolo Chiabrando on Unsplash
Fahrrad vor einer Skyline
Heute ist Weltfahrradtag:

Was haben Klassik und Filme mit dem Rad zu tun?

Zum Weltfahrradtag gibt es hier ein paar Fakten zum Drahtesel und welche Rolle er in Klassik und Film spielt.

Komponisten auf dem Rad

Auch in der Klassik spielte das Fahrrad eine Rolle. Zwei bekannte Komponisten waren große Rad-Fans. Zum Beispiel Gustav Mahler: Der Komponist war ein sehr ungeduldiger Mensch. Deshalb entschied er sich gerne für das Fahrrad um schneller von A nach B zu kommen. Durch seine rasanten Fahrstile übersah er gerne mal Steine oder Wurzeln und hatte deshalb öfter mal kleine Fahrradunfälle. Das komplette Gegenteil war da Edward Elgar. Auch dieser Komponist liebte das Rad, war aber dabei äußerst vorsichtig. Sein Drahtesel hatte gleich drei Bremsen. Gemeinsam mit seiner Frau machte der Musiker einige Radtouren und dabei ist ihm sein Rad wohl sehr ans Herz gewachsen. Er taufte sein Fahrrad nämlich „Mr. Phoebus“.

Ein Fahrrad zum Lachen: : Jacques Tati als Briefträger Monsieur Hulot
Escena Jour de fête (Jacques Tati)
Escena Jour de fête (Jacques Tati)

Der Film und das Fahrrad

In der Filmindustrie taucht das Fahrrad immer wieder auf. 1982 wurde sogar ein Film danach benannt. Das deutsche Filmdrama „Das Fahrrad“ gehört zu einen der wenigen Frauenfilmen, die in der DDR entstanden sind und zählt zu den mit wichtigsten Filmen der deutschen Film AG (DEFA). Eine der wohl bekanntesten Rad-Szenen, die schon von vielen Kindern nachgespielt wurde, stammt aber aus dem Kinderfilm „E.T.“ Ein Fahrrad ist nämlich ein treuer Begleiter und hilft auch, wenn man sein Alien retten und nachhause bringen möchte.

 

Das fliegende Fahrrad im Film "E.T."
E.T. the Extra-Terrestrial | Flying Bike Rides
E.T. the Extra-Terrestrial | Flying Bike Rides

Ein paar Fakten zum Fahrrad

  • Wie immer, wenn etwas neu ist, wurde auch damals vor dem Fahrradfahren gewarnt. Wissenschaftler glaubten, das Gesicht könnte sich durch den Fahrtwind verformen und es würde ein „Fahrradgesicht“ entstehen.

  • In Deutschland werden jährlich ungefähr 300.000 Fahrräder bei der Polizei als gestohlen gemeldet und nur 9% der Fahrräder finden ihren Weg zurück zum Besitzer.

  • Der durchschnittliche Preis für ein Fahrrad liegt weltweit bei 189 Euro. Hier sind keine E-Bikes eingerechnet.

  • In Deutschland gibt es insgesamt 73.000 Drahtesel und 97% der Deutschen können Fahrradfahren.

Das Fahrrad ist beliebt! Gerade in der letzten Zeit erlebte das Fahrradfahren nochmal einen richtigen Aufschwung. Laut dem Zweirad-Industrie-Verband gehört das Rad zurzeit zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln.

(03.06.2021/A.Kohler)