.
Robert Bosch GmbH Anzeige
.

Richtig heizen & bis zu 36% Energie- und Heizkosten sparen

Erfahren Sie, wie Sie mit und ohne Smart Home effizient und günstig heizen

Beim Thema „Heizkosten sparen“ die Heizung komplett auszuschalten und in mehrere Schichten Kleidung tragen? Denken Sie auch noch so?

Heute geht richtig heizen und Heizkosten senken viel komfortabler!

Smartes Heizen bedeutet nicht nur, viele effiziente Steuerungsmöglichkeiten durch smarten Thermostaten zu nutzen, sondern auch werden andere smarte Geräte oder Wärmeerzeuger miteinander vernetzt. So entstehen weitere Möglichkeiten, sparsam zu heizen.

Laut einer Studie des Fraunhofer Instituts für Bauphysik aus dem Jahr 2018, können smarte Heiz-Maßnahmen bis zu 36% Energie-Ersparnis führen.

Energies paren
Robert Bosch GmbH
Energies paren

Durch die Nutzung smarter Möglichkeiten, kann insgesamt bis zu einem Drittel der Heizkosten eingespart werden.
 

Bosch Smarthome gibt Ihnen einen tollen Überblick, mit welchem Sie im Smart Home Strom und Heizkosten sparen. Erhalten Sie zudem viele weitere Tipps, wie Sie effizient heizen können – mit und ohne Smart Home.

Fenster auf – Heizung aus

Geschäftsführer Christian Thess von Robert Bosch Smarthome erklärt, mit welchen Handgriffen Energie- und Heizkosten beim Lüften gespart werden können und wie Ihnen Bosch Smarthome dies erleichtert.

00:00

Thermostate

In dieser Episode erfahren Sie, warum bedarfsgerechtes Heizen so wichtig ist und wie es möglich, ist mit Bosch Smarthome die optimale Raumtemperatur zu erreichen und gleichzeitig noch Energie einzusparen.

00:00

Smarte Nutzung

Selbst mit Rollläden und der richtigen Technik, lassen sich Heizkosten einsparen. Wie, erfahren Sie vom Geschäftsführer von Bosch Smarthome, Christian Thess.

00:00

Smarte Steuerung

In der letzten Episode erfahren Sie, wie effizient Bosch Smarthome arbeitet, selbst wenn Sie nicht zu Hause sind. Ganz einfach Energie sparen.

00:00