„Die Welt schaut schon viel zu lange zu“

„die-welt-schaut-schon-viel-zu-lange-zu“ © Stefan Höderath / Deutsche Grammophon
Violinistin Anne Sofie Mutter macht sich für die Kriegskinder im Jemen stark.

Unermessliches Leid

Violinistin Anne Sofie Mutter hat am Dienstagvormittag in einer Mitteilung zu mehr Engagement im Yemen aufgerufen. Der dortige Bürgerkrieg, der bereits mehr als vier Jahre andauert, hat sich zu einer humanitären Katastrophe entwickelt.

„Mehr als 85.000 Kinder sind seit Kriegsbeginn im Jemen verhungert. Damit sind mehr Mädchen und Jungen durch die Folgen von Mangelernährung gestorben als durch Bomben und Kugeln“, sagte Mutter in ihrer Mitteilung. „Das Leid dieser Kinder ist unermesslich und die Welt schaut schon viel zu lange zu.“
 

Spenden für die Kinder

Ihre ausverkauften Konzerte am 11. und 18. Mai in der Hamburger Elbphilharmonie will Mutter mit einer Spendenaktion verbinden. Sie wird die Zuschauer aufrufen, sich für die hungernden Kinder im Jemen einzusetzen und mit einer Geldspende gegen die Not anzugehen.

Anne Sofie Mutter sowie die beteiligten Musiker des Kammerorchesters Wien-Berlin werden zudem die Gagen des Konzertes am 18. Mai dem Hilfswerk „Save the Children“ spenden. „Ich werde etwas zu der Situation im Jemen sagen. Dafür sollte sich jeder Zeit nehmen“, so Mutter.
 

Live-Übertragung aus der Elbphilharmonie

Das erste der beiden Konzerte am 11. Mai wird ab 20 Uhr live auf dem Platz der Deutschen Einheit vor der Elbphilharmonie übertragen. Während der Übertragung werden Informationen über die Arbeit von „Save the Children“ im Jemen eingeblendet, um die Zuschauer zu informieren und zur Hilfe aufzurufen.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok