5 Minuten Kultur für Zuhause

Kultur via Telefon

5-minuten-kultur-für-zuhause © stokkete
Mit einer besonderen Aktion kommt Musik, Theater und auch das Museum zu Ihnen nach Hause.
Heike Söllner arbeitet beim Landratsamt in Kulmbach in der Abteilung Ehrenamt. Durch eine Kollegin kam sie auf die Idee für "5-Minuten-Kultur". Es geht darum, den Menschen die Kultur trotz der aktuellen Lage näher zu bringen. 

Gedichte, Sketche, Musikstücke 

Jeder, der mitmachen möchte, einem Freund oder der Familie eine kleine Freude bereiten möchte, kann sich online bei Frau Söllner melden. Über ein Kontaktformular gibt man an, was für einen Anruf aus der Kultur man gerne hätte. Der Wunsch wird dann an den jeweiligen Künstler weitergeleitet. Das kann das Vorlesen eines Gedichtes sein, ein kleiner Sketch über das Telefon oder Singen oder Spielen eines Musikstückes. Als Besonderheit kann man in Kulmbach auch von einem Mitarbeiter aus dem Museum angerufen werden, der von seinem Lieblingsexponat erzählt. 

Ein ehrenamtliches Projekt

Das Projekt heißt zwar "5-Minuten-Kultur", aber bei diesen fünf Minuten bleibt es natürlich meistens nicht, hat uns Rüdiger Baumann erzählt. Er ist Leiter eines Theaters in Kulmbach, steht aber auch selbst auf der Bühne und schreibt Stücke. Als er von dem Projekt gehört hat, wollte er auf jeden Fall mitmachen. Seit November rufen er und seine Kollegen nun Menschen aus ganz Deutschland an. Immer Dienstag in einem bestimmten Zeitraum, denn alle mitwirkenden Künstler machen ehrenamtlich bei dem Projekt mit.

"5-Minuten-Kultur" im Januar

Noch bis zum 31. Januar soll "5-Minuten-Kultur" weiter geführt werden. Je nachdem, wie die aktuelle Lage aussieht, wird über den weiteren Verlauf entschieden. 
Viele der Künstler kommen aus Kulmbach und der Umgebung, wie zum Beispiel der Pianist Ingo Dannhorn. Die Anrufer-Gruppe selbst ist sehr gemischt, vom 30-jährigen bis hin zur 93-jährigen Dame. Bei dem vielfältigen Angebot ist einfach für jeden etwas dabei. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

In Südtirol gibt es ein neues Orchester, dass im Mai sein erstes Konzert geben möchte. 

Monika Grütters hat uns ihre Pläne für Bayreuth erzählt. Vor allem die Strukturen stehen auf dem Prüfstand. 

(R. Jünemann)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok