55 Jahre Kassette

Heute vor 55 Jahren wurde die Kassette auf der 23. Großen Deutschen Funk-Ausstellung in Berlin vorgestellt

55-jahre-kassette © AdobeStock_172088064(c)rastlily
Sie ist 10,16 Zentimeter breit, 6,35 Zentimeter hoch, 1,27 Zentimeter tief und beherrschte dreißig Jahre lang den Musikmarkt: die Kompaktkassette.
Entwickelt vom Phillips-Ingenieur Lou Ottens eroberte die Kassette mit ihrer kinderleichten Bedienung Ohren und Herzen im Sturm.

Alte Technik in neuem Gewand

Ottens machte sich bei seiner Erfindung die bereits existierende Tonbandtechnik zunutze. Hierbei wird durch einen Ton eine elektrische Wechselspannung erzeugt, die sich dann wiederum auf der magnetisierbaren Beschichtung des Tonbands einprägte. Wenn man die Aufnahme nun abspielte, erzeugten die Magnetisierungen Wechselströme, die durch einen analogen Verstärker lauter und durch den Lautsprecher hörbar gemacht wurden.

Musikalische Tragweite

Auf diese Weise konnten auf einer A und einer B Seite der Kassette entweder 60, 90 oder zuletzt sogar 120 Minuten Musik aufgenommen werden. Doch nicht nur die einfachere Bedienung, sondern auch die sprichwörtlich größere Trageweite trug zum Siegeszug der Kassette bei. Mithilfe des legendären Walkmans wurde Musik erstmals portabel.
Dem vertraute man aber nicht vollends...

Wie ein Ziegelstein

Trotz der Größe eines Ziegelsteins und den knapp 200 Dollar Anschaffungskosten eines Walkmans war es ab diesem Zeitpunkt möglich, Musik oder Hörspiele wie „Die drei ???“ überall und jederzeit zu hören. Darüber hianus wurde mit dem Mixtape eine neue Art des Liebesbeweises eingeführt, indem der/die Verehrerin stundenlang vor dem Radio saß und mühsam die Hitparade für den Schwarm mitschnitt.

Oldie but Goldie?

Ihr Erfolg gibt der Kassette recht: im Spitzenjahr 1991 wurden laut dem Bundesverband der Musikindustrie unglaubliche 78,4 Millionen Musik- und Hörspielkassetten verkauft. Zwar wurde die Kassette mittelweile von der CD und dem MP3-Format abgelöst, doch erlebt sie momentan ein echtes Revival: neben steigenden Verkaufszahlen versuchen neuerdings Kassetten-Apps die Erinnerungen an gute, alte Kassetten-Zeiten wiederzubeleben.

Die Kinder von heute haben Erklärungsbedarf:


Kein Rauschen und kein Bandsalat - testen Sie unseren Streamingdienst Klassik Radio Select.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok