Alarmierende „Heißzeit“ – Was ist dran?

Reine Panikmache oder ernsthafte Lage?

alarmierende-„heißzeit“-–-was-ist-dran © Sonne_Jalousie_Hand_Fotolia_Jürgen Fälchle
Die Klimaforscher sind sich einig, andere Experten hingegen sehen es als den normalen Lauf der Dinge an. Erdgeschichtlich gesehen, ist es nicht neu.

Was ist die „Heißzeit“?

Hiervon spricht man, wenn sich die Erde um vier bis fünf Grad zu erhitzen droht. Der Meeresspiegel könnte langfristig um zehn bis 60 Prozent ansteigen, sagen die Wissenschaftler.

Was wären die Folgen?

Womöglich könnten ganze Inseln und weite Landstriche dabei untergehen. Das kann passieren, aber nicht schnell, so die Meinung der Experten. Selbst, wenn wir einen Schwellwert überschreiten, den wir nicht mehr stoppen können, würde das im Verlauf vieler Jahrtausende passieren.

Wie könnte man sich in Deutschland darauf einstellen, wenn es dauerhaft wärmer würde?

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Die Experten raten  z.B. gegen die Trockenheit resistente Getreidesorten anzubauen. Vielmehr sollten die Böden natürlicher gedüngt werden, die Landwirtschaft könnte vielfältiger gestaltet werden. Man sollte nicht nur auf Monokulturen setzen, die bei Veränderungen sehr anfällig sind. Solche Anpassungsstrategien sind aus der Geschichte bekannt.

Klimaschutz – ist es schon zu spät?

Es ist nie zu spät, auch wenn sich die Hitze- und Dürreperiode so anfühlt. Was benötigt wird, wäre eine Minderung der Emissionen. Es müssten mehr Kohlenstoffspeicher in der Natur geschaffen werden, evtl. durch ein besseres Wald-,Boden- und Landwirtschaftsmanagement.
Die Experten raten weiter auf Technologien zu setzen, um der Atmosphäre Kohlendioxid zu entziehen und unterirdisch zu speichern.

Weitere Informationen von Klassik Radio Wetterexperte Dominik Jung.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok