Bach im Zeitalter der Beschleunigung

bach-im-zeitalter-der-beschleunigung
30 Prozent mehr Vollgas: Einspielungen von Bach werden immer schneller, zeigt eine neue Studie der Universal Music Group.

Bach im Schnelldurchlauf

Die Interpretationen von Werken Johann Sebastian Bachs unterliegen scheinbar einem Wandel und werden heute nicht mehr in der Geschwindigkeit gespielt, wie sie vom Komponisten einst vorgesehen waren. Im Vergleich zu Einspielungen von vor fünfzig Jahren wird Bachs Musik heute etwa 30 Prozent schneller gespielt, fand die Studie der Universal Music Group heraus.

Bach im Laufe der Jahrzehnte

Dabei überprüften die Labels Deutsche Grammophon und Decca mehr als 280 Stunden an Einspielungen der vergangenen Jahrzehnte. Ein Schwerpunkt lag unter anderem auf Bachs d-moll Doppelkonzert für Violine. Dabei zeichnete sich eindeutig ab, dass die Einspielungen im Laufe der Zeit immer zügiger wurden.

Popmusik wird schneller und kürzer

Dass Musik schneller wird, ist ein Trend, der in der Popmusik definitiv zu beobachten ist. Die Lieder, welche die Charts anführen, sind oft kürzer und schneller, auch die Musikintros sind im Vergleich zu früher kürzer. Während sie in den 80er Jahren durchschnittlich zwanzig Sekunden betrugen, kommen die Musikintros heute auf durchschnittliche fünf Sekunden. Dies wiederum belegt eine Studie des Musikjournals Musicae Scientiae.

Der britische Musikkritiker Nicholas Kenyon kommentierte die in dieser Woche veröffentlichte Studie damit, dass die höhere Spielgeschwindigkeit auf eine Veränderungen in den Präferenzen zurückzuführen sei, weg von einem eher „wuchtigen“ Konzertstil hin zu einem, der leichter, flexibler und luftiger sei.

Eine Kostprobe hören Sie hier: Eine Aufnahme von 1958 mit den Violinisten Yehudi Menuhin und David Oistrach:


Sowie eine Einspielung aus dem Jahr 2016 von Nemanja Radulovic:




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok