Brüggemanns Begegnungen: Sarah Wedl-Wilson

Klassikexperte Axel Brüggemann im Gespräch

brüggemanns-begegnungen-sarah-wedl-wilson
Zwei Menschen, zwei Mikrofone – keine Regeln. Nirgends wird so intensiv über Musik gesprochen wie in „Brüggemanns Begegnungen“. Jeden letzten Samstag im Monat trifft sich der Klassik Radio Kolumnist und Fernsehmoderator Axel Brüggemann mit einem ausgewählten Gast in privatem Ambiente.
In der Sendung am 27. Juni 2020 trifft Axel Brüggemann auf Sarah Wedl-Wilson, Kulturmanagerin und Leiterin der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin.

Brüggemanns Begegnung mit Sarah Wedl-Wilson

Salzburg – die Heimat der Osterfestspiele. Dort gab es in letzter Zeit allerhand Diskussionsbedarf: Ernennung von Intendant Nikolaus Bachler, Rauswurf von Dirigent Christian Thielemann und seiner Sächsischen Staatskapelle. Mit verantwortlich unter anderem: die Vorsitzende der Festspiele, die Kulturmanagerin Sarah Wedl-Wilson.

Außerdem sprachen Brüggemann und Sarah Wedl-Wilson über ihre Kindheit in England, darüber warum sie ihren britischen Pass zurückgegeben und den Österreichischen angenommen hat.

Und natürlich haben sich die beiden über den Musik-Nachwuchs unterhalten. Denn Sarah Wedl-Wilson ist auch Rektorin der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin. Wie fördert man Kreativität und Neugier – und wie erfolgreich ist die neue Klassik-Generation.

Im Vorfeld beantwortet Axel Brüggemann drei Fragen zu seinem Gast.

Wedl-Wilson, eine Kombination aus Deutsch und Englisch - was sagt das über Deinen Gast?

"Sarah Wedl-Wilson ist eigentlich Engländerin, hat ihre Staatsbürgerschaft nach dem Brexit aber abgegeben – und die Staatsbürgerschaft ihres Ex-Mannes angenommen, eines großen österreichischen Unternehmers. Ich habe sie in ihrer Wohnung in der Nähe des Festspielhauses in Salzburug getroffen: einer umgebauten, alten Brauerei."

Worüber wurde gesprochen?

"Natürlich über den musikalischen Nachwuchs. Wie wichtig ist Disziplin und Strenge – wie wichtig Kreativität und Freiheit? Wedl-Wilson ist selbst in einer Harry Potter Schule für Mädchen aufgewachsen – sehr britisch, sehr streng, sehr diszipliniert.

Aber: Als Leiterin der Musikhochschule findet sie es wichtig, Kreativität zu fördern – wie das geht? Darüber haben wir geredet."

Wedl-Wilson ist auch Vorsitzende der Salzburger Osterfestspiele - da gab es vorab eine Furore-Meldung...

"Das ist richtig: sie war verantwortklich dafür, dass Nikolaus Bachler Intendant wird – und dass der Dirigent Christian Thielemann nicht verlängert wurde. Bei uns sagt sie: Wenn es nach ihr gegangen wäre, hätte Thielemann bleiben können – aber der habe keinen anderen Chef akzeptiert."

Das ganze Gespräch hören Sie am Samstag, den 27. Juni 2020, von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Brüggemanns Begegnungen.

Alle Begegnungen Brüggemanns hören Sie in voller Länge bei Spotify und auf Klassik Radio Select.

(A. Brüggemann/ KR Red.)

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok