Brüggemanns prüfender Blick: iTunes adé

brüggemanns-prüfender-blick-itunes-adé
Axel Brüggemann kommentiert den Entschluss Apples, iTunes zu begraben und wirft seinen prüfenden Blick auf die Entwicklung der Musikverfügbarkeit.

iTunes wird eingestampft

Apple kündigte gerade an, ihre Multimedia-Verwaltungssoftware iTunes zu begraben, die vor rund 20 Jahren ins Leben gerufen wurde.

Künftig soll die Medienverwaltung auf vier Apps aufgeteilt werden - mit deutlichen Nachteilen für Windows-Nutzer.
 

Die Geschichte der Musikverfügbarkeit

Diesen Coup nimmt Klassikexperte Axel Brüggemann zum Anlass, auf die Geschichte der Verbreitungsmöglichkeiten der Klassik zu werfen, angefangen vom Konzertsaal über den Salon, dem Grammophon und der CD bis hin zu den Streamingdiensten.

Und er deutet dabei die Zeichen der Zeit, in welche Richtung die Musikindustrie sich in Zukunft entwickeln wird:




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok