Brüggemanns prüfender Blick: Wie sieht die neue Klassikwelt aus?

Axel Brüggemann über das aktuelle Geschehen in der Klassik

brüggemanns-prüfender-blick-wie-sieht-die-neue-klassikwelt-aus
"Alles wird anders" ist der Tenor unserer Zeit, aber heißt das, dass zwingend alles schlechter wird?... fragt sich Klassikexperte Axel Brüggemann.
"In Tagen wie diesen könnte man ja schnell den Kopf in den Sand stecken. Aber: Auch in der Klassik höre ich überall: Nichts wird mehr sei sein wie zuvor. Aber dabei gibt es keinen bösen Unterton.

Vielleicht war vieles ja auch viel zu golden, viel zu schwer, es drehte sich viel ums Geschäft – die neue Klassik, das sagen so viele Künstler, wird anders werden: näher, intimer, mitten im Leben … und in meiner Kolumne versuche ich das mal ein bisschen auseinander zu dröseln."

Diesen Freitag in "Brüggemanns prüfender Blick" um 09:40 Uhr und 16:10 Uhr.

Seine bisherigen Kommentare können Sie nachhören in unserer Klassik Radio Mediathek.

Das etwas andere Klassikgespräch

Und jeden letzten Samstag im Monat trifft sich Axel Brüggemann mit einem Gast aus Kultur und Klassik zu einem entwas anderen Klassikgespräch. Letzten Monat plauderte er mit Sarah Wedl-Wilson, Kulturmanagerin und Leiterin der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin, über den musikalischen Nachwuchs. Wie wichtig ist Disziplin und Strenge – wie wichtig Kreativität und Freiheit? Das Gespräch hören Sie auf Spotify und Klassik Radio Select.

(A. Baumgart/ A. Brüggemann)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok