Cecilia Bartoli boykottiert Mailänder Scala

Solidarität mit Intendant Alexander Pereira

cecilia-bartoli-boykottiert-mailänder-scala © Decca / Uli Weber
Sopranistin Cecilia Bartoli reagiert auf den geplanten Führungswechsel am Opernhaus und sagt ihre Aufführungen dort ab.

Mailänder Scala verlängert Pereiras Vertrag nicht

Erst in der vergangenen Woche gab der Aufsichtsrat der Mailänder Scala bekannt, dass man den Vertrag mit dem Intendanten des Opernhauses Alexander Pereira nicht verlängern werde. Damit läuft Pereiras Vertrag 2020 aus, und italienischen Medien zufolge steht Dominique Meyer bereits als Nachfolger fest.

Bartoli sagt Aufführungen an Scala ab

Die österreich-italienische Sopranistin Cecilia Bartoli zeigt sich mit Intendant Pereira solidarisch. Im Oktober waren drei Produktionen mit Bartoli geplant.  

Dabei hätte sie die Rolle der Cleopatra in der Händel-Oper „Giulio Cesare in Egitto“ singen sollen. Die Scala hatte bereits mit dem Vorverkauf der Karten begonnen.

Nicht ohne Pereira

Ihre Engagements an der Mailänder Scala im Oktober hat Bartoli nun abgesagt. Auf der Facebook-Seite der Opernsängerin wurde angekündigt, dass Cecilia Bartoli nicht an dieser Produktion teilnehmen wird.

Die Künstlerin sei vom bevorstehenden Wechsel an der Spitze der Scala „geschockt“.


Update vom 1. Juli 2019

Mittlerweile hat die Mailänder Scala Dominique Meyer als neuen Intendanten des Opernhauses offiziell bestätigt. Die Mitarbeiter der Scala demonstrierten währenddessen für einen Verbleib Pereiras an der Scala.

Update vom 30. August 2019

Nach dem Aus als Intendant der Mailänder Scala hat Alexander Pereira eine neue Stelle gefunden – abermals in Italien am Florentiner Opernhaus „Maggio musicale fiorentino“.

Mehr Klassik-News zu Cecilia Bartoli:

Die Sopranistin Cecilia Bartoli verlängert in Salzburg: Damit ist sie dann seit acht Jahren künstlerische Leiterin Pfingstfestspielen und wird dies auch bis voraussichtlich 2026 bleiben. 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok