CSO: Konzerte abgesagt

cso-konzerte-abgesagt © Youtube / WGN News
Das renommierte Chicago Symphony Orchestra streikt mitsamt Chefdirigent Riccardo Muti und protestiert so gegen die geplanten Lohnkürzungen.

Arbeit niedergelegt

Das Chicago Symphony Orchestra legt die Arbeit nieder. Am gestrigen Dienstagabend hätten eigentlich Orchesterproben für ein Konzert am Wochenende stattfinden sollen.
Stattdessen versammelten sich die 106 Mitglieder des berühmten Orchesters gemeinsam mit ihrem Chefdirigent Riccardo Muti vor ihrer Spielstätte, dem Symphony Center, um zu demonstrieren.

Lohnkürzungen

Grund für den Streik sind Kürzungen des Lohnes und der Sozialleistungen, obwohl das Symphony Center steigende Einnahmen zu vermelden hatte.

Laut dem CSO beträgt deren Grundeinkommen 159.000 Dollar und liegt damit unter dem Niveau der Los Angeles Symphony oder der San Francisco Symphony.

„Ich stehe an der Seite der Musiker“

Der Stardirigent Riccardo Muti zeigte sich solidarisch mit dem CSO und erschien an der Seite der Orchestermitglieder, die vor dem Chicago Center demonstrierten.
Er betonte aber gleichzeitig, dass er nicht gegen den Vorstand, gegen die Sponsoren oder die Kuratoren sei.

„Die Verantwortung dieser Musiker ist auch eine Verantwortung gegenüber der Welt“, so Muti. „Die ganze Welt sieht dabei zu, was gerade in Chicago passiert. Ich würde mir wünschen, dass auf die Bedürfnisse der Musiker geachtet wird, die zu den besten der Welt gehören.“

Gleichzeitig bemühe Muti sich um eine Annäherung beider Seiten.




 

 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Indem Sie auf den „OK“ Button klicken, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie unter Datenschutz & Sicherheit
Weitere Informationen Ok